Alles Gute zum Opferfest

Unglaublich, wie sich Deutschland schon verändert hat. Man darf unseren Weihnachtsmarkt nicht mehr Weihnachtsmarkt nennen, er wird in Wintermarkt umbenannt, weil sich Muslime dadurch belästigt fühlen. Bei uns auf den Dörfern werden am Wegesrand Kreuze zerstört, weil man sich auch dadurch belästigt fühlt. Man kann mit Beispielen gerade so weiter machen. Da lese ich heute von unseren Gesetzeshütern auf FB: „Wir von der Münchner Polizei wünschen allen muslimischen Kolleginnen/Kollegen und Mitbürgerinnen/Mitbürgern alles Gute zum Opferfest“. vom 24.9.

24.09.2015

Nach den Google Richtlinien wurde ich am 10.8.2017 aufgefordert, dieses Video von meiner Seite zu entfernen! Wenn man aber auf youtube die Stichworte „Schächten“ eingibt, bekommt man sehr viele Video-Dokus…

Ich weiß nicht warum man Tieren dieses unnötige Leid antun muss. Warum kann man den islam nicht ein bischen auf die jetzige Zeit anpassen? Wie kann man nur so herzlos mit Tieren umgehen? Und versuch ja nicht zu behaupten das wäre eine humanere Methode ein Tier zu töten! Mir liegt ein Gutachten der Tierärztekammer vor, dass das Schächten als Tierquälerei bezeichnet, und ich kenne genug Tierärzte die mir das bestätigt haben.

Natürlich gibt es auch auf der anderen Seite beim Schlachten in den Schlachthöfen grausame Bilder. Es bleibt jedem freigestellt, dieses Elend zu beenden, indem man einfach auf Fleisch verzichtet, oder nur sehr wenig davon isst. Wir alle zusammen können dieses Elend der Tiere und die Massenzucht beenden!