Was machen wir ohne Öl?

Es ist doch alles so verlogen und korrupt, dass man kotzen könnte. Da werden die Bürger massenweise reingelegt. Man schenkt ihnen 2500.- Euro wenn sie ein neues Auto kaufen. Man weiß aber sehr wohl, dass die nächste Krise, die noch vernichtender ist als die Monetenkrise! Große Ölkonzerne stoppen bereits ihre Investitionen in neue Förderprojekte. Die mangelnden

Ölvorräte werden zu Neige gehen und das wird in den nächsten Jahren sein. Was nützt da ein Auto, wenn man es schieben muss? Alle wissen es, die damit zu tun haben. Autokonzerne jetzt zu retten bringt gar nichts, solange keine andere Energie als Benzin und Diesel diese Karossen nutzbar machen. Die gesamte Industrie ist vom Öl immer noch abhängig und keiner ist in der Lage, dies zu ändern. Wenn da nicht schnell etwas passiert, fallen wir wieder zurück in die Steinzeit. Die Gefahr für einen 3. Weltkrieg fördert das alles. Hätten diese Regierungen lieber Prämien bezahlt für neue Brennstoffanlagen. Z.B. Solarenergien, Erdwärme und was es sonst noch so als Alternative zum Öl gibt, dann hätten sie besser investiert. Langfristig muss es bei den Regierenden nicht sein, es muss nur hingehalten werden bis zur nächsten Wahl. Solche Unfähigen und Vernichtende Politiker müssen zur Rechenschaft gezogen werden!

Auch Bild beschreibt ähnliches: Warnung vor zweiter Wirtschaftskrise