Zensur wegen neuer Zwangsimpfung Schweinegrippe


Es scheint das Thema Schweinegrippe und Zwangsimpfungen im Themenrummel um Erdbeben, Finanzkrise und Steuerdaten ganz überspielt zu werden. Im Hintergrund ist das Thema aber noch akuter denn je. Es werden derzeit Zwangsimpfungen durchgeführt und Seiten zensiert, die diese Meldungen aufgreifen.

Schweinegrippe.blog schreibt: ZENSUR – Um jetzt die Impfstoffe, die ja ein Verfallsdatum haben, an den Mann und an die Frau zu bringen, werden auch mal Summen an Regierungen bezahlt. In Costa Rica wird gerade die gesamte Bevölkerung zwangsgeimpft! Politiker und Medien bemühen sich wie irre und rund um die Uhr, das Volk an die Nadeln zu bringen. Erst vor wenigen Tagen, also nachdem schon jeder wusste, dass die Gefahr der Schweinegrippe künstlich hochgespielt wurde, hat Gesundheitsministerin Dr. María Luisa Ávila persönlich die erste AH1N1- Dosis an einer schwangeren Frau ausprobiert und anschliessend die Zwangsimpfung für die gesamte Bevölkerung Costa Ricas angeordnet.Diese Infos dürfen anscheinend nicht weiter verbreitet werden, der Server wurde abgeschaltet.