Bedingungsloses Grundeinkommen

Ist das möglich, jedem 1000.- Euro Grundeinkommen zu bezahlen und für Kinder 500.- Euro im Monat? Michael Vogt im Gespräch mit Ralph Boes, Gründungs- und Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative Bedingungsloses Grundeinkommen. Die Forderung: Vater und Mutter je 1000.- und ein Kind 500.- gibt 2.500.- Euro im Monat. Jeder soll das Geld bekommen, ob arm oder reich. Wird dann überhaupt noch jemand arbeiten? Das Video beschreibt die Situationen ob dies machbar ist oder nicht. Da viele Maschinen immer mehr die Arbeiten übernehmen gibt es immer mehr Arbeitslose. Hartz4 würde wegfallen. Schwarzarbeit gehöre der Vergangenheit an, sagt Ralph Boes. In Deutschland leben über eine Million Menschen davon, dass sie bei der Tafel einkaufen können. Würdelosigkeit gehöre dann auch der Vergangenheit an.

Als Modell der Zahlungen wären folgende Zahlen relevant. 960 Milliarden Euro hochgerechnet kämen monatlich für diese Zahlungen zusammen. 1 Billion Euro werden mittlerweile für Sozialleistungen ausgegeben, also mehr, als die Kosten für ein Grundeinkommen sind. Der Staat mit der Harzt4 Verwaltung von Nürnberg hoch und zurück sind überflüssig.

Heute gibt es Elterngeld, Kindergeld, Aufstocker Zahlungen, Hartz4, Alters-Renten, Witwenrenten, Frührentner usw…

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung