Dafür boomt die Zeitarbeit

Wallraffs Berichte über verschiedene Zeitarbeitsfirmen lassen schlimmes befürchten. Wie in den 80ern boomt die Zeitarbeit und das mit noch mehr Anstieg der Umsätze. Gewerkschafter und Betriebsräte haben längst nicht mehr viel im Betrieb zu sagen. Auf der einen Seite macht man Kurzarbeit und in der anderen Abteilung holt man sich Leiharbeiter. Quasi die teureren Leiharbeiter vom Staat finanzieren zu lassen und das alles ganz legal. Inzwischen tragen Jobs für Leiharbeiter dazu bei, den Arbeitsmarkt zu stabilisieren. Gewerkschaften fürchten, dass mit einem neuen Boom das Beispiel Schleckers Schule macht: Die Drogeriekette ersetzte Stammpersonal durch entliehene Billiglohn-Arbeiter.

Auch hier ist wieder das Versagen unserer Regierung deutlich zu sehen. Es wird wieder den Großen zugespielt, was die Kleinen zu zahlen und zu büßen haben.

Den Aufstieg der Zeitarbeit haben die Hartz-Reformen ermöglicht. Sie machten mit der Liberalisierung der Branche die längere und intensivere Nutzung der Zeitarbeit möglich. Als der Aufschwung kam, bildeten immer mehr Unternehmen Randbelegschaften, bestückt mit Zeitarbeitern. In der Krise hielten die Unternehmen dann an den Kernbelegschaften fest –und entließen die Zeitarbeiter. http://www.welt.de/wirtschaft/article7037725/Der-zweite-Boom-der-Zeitarbeit-in-Deutschland.html

  • nordkrieger

    Ja-, lieber goldie-admin!
    So ist es seit Hartz4 und komischerweise hat noch keiner einen Kommie dagelassen. ein guter Beitrag.
    Da ist auch ziemlich einfach nachzuvollziehen-, daß rotes Gedankengut immer mehr Zulauf und Untestützung erfährt.Wie von vielen Usern auch anderer altenativer Blogs steht der grosse umschwung, beginnend mit dem irankrieg-, unmittelbar vor der Tür.

    Bleibt alle hier gesund und nutzt die noch verbleibende Vorbereitungszeit(Balkonzoo-, Garten-, Einkäufe) um die kommende Zeit ohne zu Hungern und zu Dursten durchleben zu können.
    Gott zum Grusse

  • wetterfrosch

    US-Kongress hat dem Iran jetzt den Krieg erklärt. Der Krieg gegen den Iran ist von den Mächtigen bereits beschlossen worden. Am Donnerstag erfolgte die moderne Quasi-Kriegserklärung durch die USA. Unter Verwendung desselben gesetzgeberischen Skripts, das auch zum Irakkrieg führte, hat die US-Regierung dem Iran offiziell den Krieg erklärt. Reuters berichtete dazu: „Am Donnerstag genehmigte der Kongress harte und neue unilaterale Sanktionen, die darauf abzielen Irans Energie- und Finanzwirtschaft auszutrocknen, was auch Firmen anderer Länder treffen könnte, die Geschäfte mit Teheran machen. Der Gesetzentwurf wurde mit 408 zu 8 Stimmen vom Repräsentantenhaus verabschiedet und an Präsident Obama gesandt, um durch seine Unterschrift Gesetzeskraft zu erlangen. Der Senat hatte das Gesetz am selben Tag bereits zuvor mit 99 zu 0 verabschiedet.“ Offiziell hat der Kongress seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr für eine Kriegserklärung gestimmt. In der heutigen Zeit verwenden sie kreative Sprachregelungen in den Gesetzesentwürfen um die weitreichende grenzüberschreitende Anwendung von Gewalt im umfassenden „Kampf gegen den Terror“ zu genehmigen. Das Bush-Doktrin des Präventivangriffs auf Länder die in der Zukunft eine Bedrohung für Amerika darstellen könnten, wurde von den Progressiven unisono demontiert, erfreut sich nun jedoch unter Obama, dem Friedensfürsten, bester Gesundheit, ohne dass es dafür auch nur eine abweichlerische Stimme aus dem Senat gäbe. Das ist die Autorität, welche der Obama-Regierung, so behauptet diese zumindest, auch das Recht gibt souveräne Länder wie Pakistan zu bombardieren. Das habe ich gerade gelesen. Es wird ERNST

  • … und nicht zu vergessen für Menschen die Medikamente brauchen

  • Bei uns fliegen den ganzen Tag die Düsenjäger, sowas hab ich noch nie erlebt. Die üben wohl für eine Abwehr und das macht mir Angst

  • Hans

    dann sind die jetzt wohl endlich von uns nach euch geflogen, bis vorgestern flogen die sogar nachts, bei Tag hab ich sie nur gehört, nie gesehen, obwohl kaum Wolken am Himmel waren. Hab mich gefragt, wie die sich tarnen.

  • Bei uns sind die auch nachts geflogen, obwohl die Zeiten dafür nicht vorgesehen waren. das manöver „elite“ wurde ja in der zeitung angekündigt (aber nur so am rande)

    ja jetzt wo du es schreibst muss ich auch sagen, dass ich keine gesehen habe, sondern nur gehört … komisch

  • Hans

    hab jetzt extra drauf geachtet, keine Wolke am Himmel, nichts zu sehen und ein ohrenbetörender Lärm. War um ca 20Uhr30, ging ca 20 Minuten, dann vorbei. Hat wer ne Ahnung, wie das vor sich geht? Auch meine Frau hat nichts gesehen.