Langsam lässt man die Katze aus dem Sack…

… doch nur Tröpfchen Weise. Denn alles was auf uns im Moment zukommt, darf man nicht sagen, weil es doch die Bevölkerung beunruhigen könnte. Es reicht doch, wenn man es ihnen sagt, wenn es soweit ist. Soweit heißt, wenn die Bombe geplatzt ist! Scholz sagt im ZDF: Die Wirtschaftskrise hat den Arbeitsmarkt hart getroffen: Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Januar um 387.000 auf knapp 3,5 Millionen, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. Deutschland steht „vor schweren Zeiten“, befürchtet Arbeitsminister Scholz.

Allein in Baden-Württemberg arbeitet fast jeder in oder für die Autoindustrie. Wenn es dort Arbeitslose und Kurzarbeiter im Überfluss gibt, so ist die resrliche Wirtschaft genau so be-
troffen, weil alle Räder ineinander laufen und wenn andere Unternehmen von den Banken keinen
Spielraum mehr bekommen, weil sie selber kein Geld mehr haben, so wird auch der Handel schnell nachziehen und Regale werden immer leerer. Unsere Regierung hofft wohl, noch bis zu den Wahlen durchzuhalten und alles zu beschönigen. Wird es ihnen gelingen? Ich glaube nicht!

  • Fritz c.

    Das Bankensystem hängt zwar am seidenen Staats-Faden, aber es ist NOCH nicht für die Bürger (zugegeben, trotz der gestrigen Rallye sind die Leid-Tragenden bisher nur die Aktionäre als Eigentümer) sichtbar zusammengebrochen. Die Bankfilialen öffnen immer noch, Bankfeiertage sind noch nicht ausgerufen. Keine Frage, noch herrscht heile Welt“! Noch ist also Zeit, diverse Vorbereitungsmaßnahmen für die (möglicherweise anstehenden) wirklich harten Zeiten zu treffen.

  • emili

    Der Sturm der Kurzarbeit fegt über Deutschland. Die Arbeitslosigkeit ist im Januar dramatisch gestiegen – um eine knappe halbe Million Menschen. Und es wäre wohl noch schlimmer gekommen, wenn es die Kurzarbeit nicht gäbe. Deutsche Konzerne haben Hunderttausende vorübergehend nach Hause geschickt, der Staat gibt ihnen dafür bereitwillig Geld. (welt.de)

  • bankenheini

    Wer macht sich eigentlich Gedanken um das Vordringstlichste, nämlich über die Rettung der Bevölkerung?