Neckermann 62 Jahre lang

62 Jahre lang haben Menschen bei Neckermann bestellt. Sie haben Wohnungen eingerichtet, Fernseher und Waschmaschinen verkauft und teure Kataloge verschickt. Sie haben vergessen, sich der Zeit anzupassen, denn Ratenzahlungen können auch zum Verhängnis werden. Kauf heute, zahle später, diese Rechnung geht einfach nicht auf! Wie oft sieht man bei Peter Zwegart „Raus aus den Schulden“ , wie sich die Leute die Wohnungen vom feinsten eingerichtet haben. Vom Plasma Fernseher bis zur teuren Waschmaschine, samt Möbel wurde gekauft was das Zeug her hielt. Bezahlt wurde leider nicht.

Durch die Einführung der Privatinsolvenzen hätte Neckermann damals schon andere Zahlungsmodalitäten schaffen müssen. Die Zahlungsmoral wie alles vor 62 Jahren begann, war längst Geschichte. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie meine Oma immer bei Neckermann bestellt hat und auch pünktlichst ihre Raten zahlte. Heute ist die Gesellschaft anders. Alle haben wollen und nicht zahlen.

Hat sich erst ein riesiger Schuldenberg angehäuft,  ruft man nach Peter Zwegart und kommt raus aus den Schulden. Schade, dass Firmen wie Neckermann und Quelle das verpennt haben. Heute kauft man bei Amazon und da wird gleich abkassiert. Genau so wie bei ebay Käufen muss sogar in Vorkasse gegangen werden. Alle Internetshops haben sich dem Angeschlossen. Erst Geld, dann die Ware. Sicherheit bietet man dem Käufer genug, durch Paypal ist alles abgesichert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung