Zahnarzt in Not

Ich dachte immer, dass die Zahnärzte sich dumm und dämlich verdienen, wenn man sich überlegt, dass man für einen vernünftigen Zahnersatz schon einen Mittelklasse Wagen kaufen kann. Doch könnte es vielleicht sein, dass dieser sein Geld auch bei einer Pleitebank angelegt hat? Also anders kann ich es mir nicht denken, wenn einer so ausrastet weil eine Patientin ihr

Gebiss nicht voll zahlen kann und er es ihr gewaltsam aus dem Mund reißt. Wegen 700 Euro die noch von der Rechnung offen waren. Was hat er nun davon? Er muss sich wegen Nötigung und vorsätzlicher Körperverletzung verantworten und das Gericht urteilte, dass er nun 6000 Euro Geldstrafe zu bezahlen hat. Somit ist er vorestraft und vorbestrafte dürften wohl ihre Lizenz verlieren. Hat sich wohl nicht gelohnt, Selbstjustiz zu betreiben!