Barbaren eine barbarische Behandlung

…das ist meine Vorstellung von Gerechtigkeit! Das Abschneiden eine bestimmten Teils würde ich ohne Skrupel und ohne Narkose durchführen. Kein Mensch ist mehr sicher in diesem Land und da helfen nur noch ungewöhliche Gesetze. Nach dem Einsperren, gäbe es keine Rückfallquote für diese Verbrecher. Auch alle anderen Vergewaltiger würden es sich gut überlegen, so eine Tat zu begehen. Warum ich das schreibe? Aus gegebenen Anlass: Ein 18 Jahre altes Mädchen ist am letzten Wochenende von sechs Männern auf einem Disko-Parkplatz in Gersthofen bei Augsburg in Bayern brutal vergewaltigt worden. Die Polizei nahm jetzt sechs junge Männer fest. Gegen vier erging Haftbefehl wegen Verdachts der Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Nord mit.

Hierbei handelt es sich um zwei türkische Staatsbürger im Alter von 19 und 23 Jahren sowie zwei 21-jährige Deutsche mit türkischer und afghanischer Herkunft. Ein 19-jähriger Deutscher und ein 19-jähriger türkischer Heranwachsender wurden wieder freigelassen. Die Festnahmen waren am Mittwoch erfolgt, aus ermittlungstaktischen Gründen aber noch nicht publik gemacht worden, erklärte ein Polizeisprecher. Wenn es heißt „Deutsche“ kann man in der Regel davon ausgehen, dass sie keine sind, sondern nur einen deutschen Pass haben. Hier mehr zu lesen

Zu der Dualität, die Nostradamus für unsere Zeit sagte, passt dieser Artikel: Eine 17-Jährige aus Schleswig-Holstein, die in der Türkei von sechs Männern vergewaltigt worden sein soll, tappte offenbar arglos in die Falle. Diesen Schluss legen Details zum Tatablauf nahe, die die türkischen Behörden veröffentlicht haben. Die Zeitung „Lübecker Nachrichten“ meldet unter Berufung auf türkische Zeitungen, das Mädchen sei auf mehreren Überwachungskameras zu sehen – in Begleitung ihrer mutmaßlichen Peiniger und das keineswegs unfreiwillig. Hier mehr lesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung