Charlotte Roche bietet Christian Wulff ihre Feuchtgebiete an

Sie meint es wirklich ERNST! Ob Christian Wulff das unmoralische Angebot annehmen wird, mag ich bezweifeln, „Feuchtgebiete“-Autorin Charlotte Roche will mit Sex den Bundespräsidenten dazu bringen, die AKW-Laufzeitverlängerung nicht zu unterschreiben. Ein unmoralisches Angebot: Charlotte Roche hat Bundespräsident Christian Wulff angeboten, mit ihm zu schlafen, wenn er dafür seine Unterschrift unter dem Gesetz zur Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke verweigertCharlotte Roche hat Christian Wulff Sex angeboten. Das wäre ihr Einsatz, damit der Bundespräsident die Unterschrift unter dem Gesetz zur Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke verweigert. Das berichtet „Spiegel Online“.

 Sie ist Attac-Mitglied und inzwischen auch in der Anti-Atom-Bewegung aktiv. Bei den Castor-Demonstrationen im Wendland war sie auch dabei (hier). „Es reicht nicht, einfach nur dagegen zu sein“, sagte Roche dem Bericht zufolge.