S21 Volksabstimmung am 27. November 2011

Da will man in Stuttgart den allerschönsten und modernsten Bahnhof bauen. Wie das Modell zeigt, ein Bahnhof der Zukunft. Dabei sind diese Politiker doch nicht mal in der Lage, dass man in kürzester (JETZT) Zeit überhaupt an den Bahnhof kommt. Wenn man von der Autobahn kommt oder über die B28 so muss man sehr viel Zeit einplanen, denn ab da geht es nur im Schritttempo weiter bis zum Bahnhof. Es sind immerhin 8 Kilometer ab Degerloch für die man mindestens eine halbe Stunde einplanen muss.

Neueste Meldung: „Die Deutsche Bahn wird bei einer Kündigung der Finanzierungsverträge für Stuttgart 21 sofort die Bagger von der Baustelle abziehen. Man hört vom Vorstand der Bahn, dass der Konzern sofort die Bücher zuklappt, die Maschinen abzieht und mit einer Klage vor Gericht zieht, sagte SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel am Donnerstag im Landtag in Stuttgart. Es geht bei der Volksabstimmung am 27. November darum, ob das 4,1 Milliarden Euro teure Vorhaben gestoppt oder weitergebaut wird. Die Bürger stimmen an diesem Tag darüber ab, ob das Land aus seiner Finanzierung für das Vorhaben aussteigt“.

Es ist ja kein Geld mehr da! Da weiss man doch, wie das alles endet. Es ist einfach eine Schmierenkommödie wie so alles in der Politik gerade so läuft. Zu Recht nennt man die ganze Bande „Lügenpack“