Stuttgart 21 – darum geht es nicht mehr allein

Ob für das Projekt Stuttgart 21 oder dagegen, spielt keine Rolle mehr. Ob CDU, SPD, oder FDP und andere Wähler, es sind hier alle vertreten. Das alles geht nicht mehr um Politik und irgendwelche politische Richtungen, sondern um unsere Freiheit, die mittlerweile von fast allen als gefährdet angesehen wird. Es sind so viele Dinge die mit einspielen. Wir haben von dieser Politik nichts mehr zu erwarten. Demokratie wird zu Gunsten des Mammons mit Füßen getreten. Noch nie war ein Verbrechen am Volke so deutlich wie hier. Nun sollte jeder Deutsche wissen, wer der Feind im eigenen Lande ist. Die Kommentare aus verschiedenen Zeitungen überschlagen sich. Die Großdemonstration heute ab 19 Uhr zeigt, dass ein Volk doch wohl sehr viel mehr machen kann, wenn es entsprechend viele Menschen sind. Dies setzt auch ein Signal für alle anderen Städte. Gewalt und brennende Autos sind nicht der Weg zum Demonstrieren, aber so wie es hier in Stuttgart abläuft, sollte es überall in Deutschland sein.

Am 30.9. um 18 Uhr schrieb der Bund an das Ministerium, dass die Bäume nicht gefällt werden dürfen. Dieses Schreiben wurde einfach ignoriert. Man musste doch die Macht zeigen. Man tut das einfach mit Kommunikationsschwierigkeiten ab. Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (61, CDU) bekommt zum ersten Mal in seinem Leben Polizeischutz. Und zwar rund um die Uhr! Der muss wohl große Angst haben.

Wie schon Irlmeier sagte: Nehmt in dieser Zeit kein Amt an!

Geheime Akten, die dem stern vorliegen, zeigen, dass das umstrittene Riesenprojekt der Bahn außer Kontrolle ist.

Hier von den geheimen Akten lesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung