Der Dienstwagen Wahnsinn

Dienstwagen

Ist es nicht ein Hohn, wenn man gerade jetzt liest, dass die Regierung neue Fahrzeuge braucht und diese jetzt bestellt hat? Gestern habe ich den Artikel gefunden: Regierung ordert 31 Limousinen im Wert von 8,6 Millionen Euro. Der Wahnsinn ist nicht abgeklungen. Von Gier getrieben, das steht mir zu, sagte letzte Woche Ulla Schmidt. Die Begründung für den Kauf der gepanzerten neuen Dienstfahrzeuge ist der, dass die alten Fahrzeuge eine hohe Laufleistung haben. Dies ist ja kein Wunder, wenn man so viele unnötige Kilometer nach Spanien fahren lässt, nur um mal bei einem Bürgermeister in Denia oder bei einem Seniorenclub in El Poblets vorbeizuschauen. Es mag ja sein, dass dies der Dienstvertrag zulässt, doch es ist eine granaten Sauerei, den Steuerzahler so sinnlos zu belasten. Ich habe auch ein Firmenfahrzeug, doch würde ich nicht auf die Idee kommen, mal 5000 Kilometer für eine Spanienfahrt vorzunehmen. Man darf ja auch nicht vergessen, was diese Fahrzeuge Sprit fressen und dazu kommen ja auch noch die Straßengebühren durch Frankreich und auf den Aurobahnen in Spanien.

Das zuständige Innenministerium argumentiert dem Bericht zufolge, man benötige wegen hoher Laufleistung, Wirtschaftlichkeit und Sicherheitsaspekten die neuen Limousinen als Ersatz und nicht als Erweiterung der Fahrzeugflotte. Bereits im November werden die ersten 13 Limousinen von Audi, BMW und Mercedes ausgeliefert. 2010 folgen 18 weitere. Durchschnittspreis je Dienstwagen: 275 000 Euro. T-online

  • Chiron

    Die Menschen haben vergessen zu teilen und sich an ihre eigenen Weisheiten zu halten. „Mir“, „Meins“ hat „Wir“, „Unser“ wurde völlig verdrängt.

    Den „Nur was ich Besitze ist meins!“ und genauso gehen die Religionen zugrunde „Nur was ich sehe, daran glaube ich!“ wobei Religion schon immer ein Zeichen für „Wir“ war.

    Bleibt nur noch die Frage ob man zukünftige Geschehnisse noch ändern kann oder ob wir damit leben müssen, dass wir nur noch auf sie reagieren können….

  • sven111

    Diese Regierenden sind nur unverschämt und legen sich alles so zurecht wie sie ihren Vorteil haben. Sie betrügen das Volk und glauben wir sind blöd. Die Quittung kommt im September.