Die Pressefreiheit ist gestorben

Neue Kriminalstatistik
Immer weniger Straf-
Taten in Deutschland
Kriminalität
Der Atlas des
Verbrechens
Kriminalstatistik
Übergriffe auf unseren
Straßen nehmen zu

Auch die Wirtschaft boomt gerade und die Arbeitslosen sind so gering wie nie. Nimm Dir die Nachricht, die dir am besten gefällt, wahr sind sie alle nicht…

Die Medien schaufeln ihr Grab mit einer grossen Schaufel. Bald will keiner mehr deren Lügennachrichten lesen. Täglich kommt immer mehr ans Tageslicht, was sie verheimlichen und vertuschen (müssen). Kein Reporter, der diesen Beruf gewählt hat, konnte sich vorstellen, nicht mehr Tatsachen berichten zu dürfen und nicht wirklich frei recherchieren zu können. Um ihren Job, der Brot bringt, nicht zu verlieren, müssen sie das Spiel mitspielen. Doch viele bewegen sich außerhalb der Legalen Tätigkeit im freien Raum des Internets, das zwar auch zensiert wird, doch es gibt da Möglichkeiten die Wahrheit zu schreiben, wenn auch unter einem Pseudonym. Wie lange noch?

  • Hans

    Herr Gauck hätte da ja einiges aufdecken können, er kennt sich aus mit Stasi Methoden. Es wurde ha aber ein Systemkonformer gewählt, wer hätte das gedacht. Mal gespannt, wann alle Journalisten ihre Geruchsproben abgeben müssen, hat ja damals mit der DNA Abgabe für Serientäter auch funktioniert. Jeder Kiffer wurde in die Datei mit aufgenommen, die haben Übung.

  • Chiron

    Naja das Frau mERKELCHEN wird nicht mehr lange was davon haben.

    Sie ist auch nur eine Marionette und weiß noch garnicht wozu sie benutzt wird. Und das einer von der SPD auf nem Bilderbergertreff war, zeigt doch das sie den Umbruch schon vorbereiten.

    Die Bundeskanzlerin wurde schon verheizt. Das Volk will wieder ein neues Gesicht sehen um zu glauben das es jetzt anders wird.

    Das ist wohl Plan B falls man es durch die Merkel nicht schafft im Kriegsfall gegen den Iran den Notstand auszurufen.

    Ganz schön geschickt! Wäre mal Zeit das wir agieren statt immer nur zu reagieren.

  • Hans

    Hallo Chiron,
    zum agieren gibt es zich Aufrufe. Doch jedes mal, wenn ich mich dann mit den Personen, Parteien und Gruppierungen befasse, muß ich merken, daß aus irgendeiner Ecke radikales Gedankengut gestreut wird, meist offen aber wenig intelligent. Hast du nen Vorschlag, wie wir die Sache angehen könnten oder kennst du Personen, die bereits geschlossen agieren und nen Plan haben?

  • ja das mit dem aufdecken ist immer eine gefährliche sache. da lebt man dann auch sehr gefährlich.
    aber dem Gauck hätte ich zugetraut einiges zu erreichen.

  • vielleicht bei den krisenstammtischen?

  • Chiron

    Ist ja irre:

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/5910-krankenkassen-keine-zahlung-bei-verkehrsunfaellen-

    wer hat ihr den Narr zum Feldherrn gemacht??

    HAFTPFLICHT ist immer wenn ich jemand ANDERES schädige! Wer hat diesen Menschen eigentlich eingesetzt??

    Hans zu deiner Frage folgt bald ein Kommentar

    Gruß

    Chiron

  • Chiron

    Wenn ich eine Partei gründe dann hat diese Partei ein Programm. Die CDU für Arbeitgeber, SPD für Arbeitnehmer usw und so fort.

    Das Problem was wir momentan haben geht aber alle an und kann von niemand im Alleingang gelöst werden. Und bist du in einer Partei mußt du dich genauso dem Parteikonzept beugen wie du es von den Mitgliedern erwarten würdest wenn du der Häuptling wärst.

    Unsere Aufgabe besteht darin dass wir alle aus unserem täglichen Leben missstände aufdecken und sie öffentlich machen.

    Das wäre die Wirtschaft die hoch gelobt wird obwohl sie bald zerfällt, die Schweinegrippeimpfskandale, die Kriegsvorbereitungen im Nahen Osten und und und

    Das diese Themen im öffentlichen Leben wieder Platz finden! Den Menschen klar wird wo wir eigentlich gerade stehen und dass sie mit dem Kreuz am Wahltag die Arbeit auch NICHT für den Otto-normal-Bürger erledigt ist.

    Wenn uns was nicht paßt müssen wir es sagen! Unseren freien Willen dazu einsetzen auch mal kritisch zu hinterfragen.

    Einfach mal „aufräumen“ mit den ganzen Lügen und dem Dreck der so geschieht.

    Wenn ich schonwieder lese das unser neuer Bundespräsident wegen eines GenSkandals angezeigt wurde. Es muß mehr Druck aus der Öffentlichkeit kommen! Auf die Politik und auf die Medien.

    Wenn man nur dran denkt was uns die Schweinegrippe gekostet hat. Was Nahrungsmitteltechnisch möglich wäre anstatt GenGemüse einzusetzen.

    Wir müssen ein Umdenken anstoßen, denen die uns betrügen zeigen: „So nicht! Und wir werden eure Bilder veröffentlichen und jeder wird mit dem Finger auf euch zeigen!“

    Wobei es momentan eng wird…. wenn ich mir die Amerikanisch-Israelischen Truppen vorm Iran ansehe und schau heute mal in den Bild-Newsticker ständig ist irgendwo ein Attentat.

    Seltsamerweise ständig in einem muslimischen Land und angeblich sind es immer die Taliban.

    Die Propagandamaschiniere ist schon angeworfen, wenn sie schweigt, werden die Waffen sprechen und dann Gnade uns Gott!