Merkel: Angst ist ein schlechter Ratgeber

Merkel sagte zu einer besorgten Bürgerin vor einigen Monaten: „Angst ist ein schlechter Ratgeber„.  Doch Merkel fliegt im hochsicherheits Jet in den Kurzurlaub über Ostern. Sie hat 12 Deutsche Personenschützer dabei und dazu gesellen sich 15 Spanische Leibwächter. Sogar Spengstoffexperten sind dabei und weil sie im Meer schwimmen will stehen noch Spezialtaucher zur Verfügung. Verschiedene andere Polizeiheinheiten überwachen ebenso den Urlaubsort an dem sich Merkel mit ihrem Gatten befindet. Aber Frau Merkel hat keine Angst, denn das wäre ein schlechter Ratgeber! Merkels deutliche Botschaft an alle besorgten Bürger

„Wie wollen Sie Europa vor Islamisierung schützen?“, wollte eine Frau wegen der muslimischen Flüchtlinge von Angela Merkel wissen. Die Kanzlerin findet die Frage falsch, hat aber Rat für Christen. Dies war am 9.9.2015 auf die Welt

zu lesen.

Anfang September antwortete Angela Merkel an der Universität Bern auf die Frage einer Bürgerin zur Islamisierung Europas. In ihrem in der deutschen Presse zum Teil bejubelten Statement gab sie uns eine Mitschuld am islamischen Terror in der Welt und machte vor allem die Christen in Deutschland de facto zu Mittätern, da diese ihre Religion nicht lebten und somit kein Recht hätten, den Moslems das Hochhalten ihres Glaubens vorzuwerfen. Der jüdische, kanadische Journalist Ezra Levant von TheRebel.media analysiert in einem knapp elfminütigen Video ihre Aussagen und zerreißt sie in der Luft. Er entlarvt den typisch deutschen Selbsthass dahinter und er macht, was Aufgabe der Kanzlerin wäre: er verteidigt Deutschland und spricht den Deutschen von heute die Mitschuld an Nazideutschland ab. Der kinderlosen Angela Merkel aber wirft er vor, mit der Einladung zur Masseneinwanderung den Suizid Deutschlands ausgerufen zu haben.