Wir sind nur noch eine Nummer

Mit dem ICD10-Code verschlüsseln Ärzte Diagnosen und Todesursachen. Die fortschreitende Technologie bewirkt, dass der Arzt mehr seinen Computer als den Patienten im Auge hat. Vielleicht riskiert er mal ein Auge seinem Patienten, aber das scheint mir schon alles. Es hat eben alles Vor- und Nachteile. Ich jedenfalls kenne viele Ärzte und bei jedem kommt es mir so vor, als ob er im Accord am Fließband arbeitet. Na, wohl fehlts denn? Diese Frage kenn sicher jeder, der den Arzt aufsucht. Am besten bringt man schon die Diagnose mit, damit man schnell aus dem Computer ein entsprechendes Mittel anklicken kann, der Rest geht automatisch und schon kommt das fertige Rezept aus dem Drucker.  Wer dann wissen will, was der Code bedeutet, der hat jetzt die Möglichkeit zu forschen. Rechts oben nach ICD steht er, der Code. Patienten finden den ICD10-Code auf Ihren Arzt- oder Krankenhausrechnungen, Arbeitsunfähigkeits- bescheinigungen oder Überweisungsscheinen. Hier kann man sie finden:

Sollten Sie einen Diagnosecode mit mehr als zwei Ziffern haben (z.B. M31.3) beachten Sie bitte folgendes: Das Programm berücksichtigt in diesem Fall nur die ersten beiden Ziffern (d.h. M31) und führt Ihre Diagnose damit auf eine übergeordnete Diagnose zurück.

Sie können auch eine Diagnose – zum Beispiel Arthrose – eingeben und erhalten dazu alle ICD10-Codes.

  • Petra Pasala

    Nicht nur ein Nummer!

    Wir sind -in den Augen der Eliten- nutzlose Fresser und Verschmutzer der Umwelt.
    Sie werden bald die natural selection beschleunigen und die Weltbevölkerung endlich reduzieren!
    Bill Gates freut sich schon:

    http://www.youtube.com/watch?v=EKIl34rV-3o

    Die Theorie der Evolution ist die Grundlage Hitlers Rassenwahn, daß eine Rasse weiter entwickelt sei als eine andere
    und wird die Grundlage der Nwo sein!!!

  • Dennis

    ja, und wer sich den Gang zum Arzt auch noch sparen will, der fragt gleich online nach bei gesundheitsberatung.de/gb_sprechstunden.html

  • Ich gehe wirklich auch nur noch zum Arzt, wenn ich Medikamente brauche, die ich ohne Rezept nicht kaufen kann. Man hat bei jedem Besuch das Gefühl, dass man nur reinkommen und ohne zu fragen, gleich wieder rausgehen muss. Sind doch die Arztbesuche so schlecht bezahlt! Das bekommen dann die Patienten zu spüren.

  • Hans

    Ich hhabe endlich einen Hausarzt gefunden, der sich Zeit läßt und den Budget etc nicht interessiert. Gerne berät er Patienten oft sehr ausführlich, bei mir waren es 1,5 Stunden. Ich habe ihn weiter empfohlen, auch andere Patienten bedient er gewissenhaft. Er selbst ist von der Stadt aufs Dorf, war lanke im Klinikum und sagt, er habe die Schnauze voll von Hektig und Betrug. Er will für seine Patienten da sein, egal was er verdiene. Hoffentlich hält er lange durch!

  • Hallo Hans, da hast Du Glück! Ich hoffe, dass ich auch mal so einen Arzt finde.

  • Johna584

    Hey there, You have done a great job. I’ll definitely digg it and personally recommend to dkfdbbdfddkd