Islamkritische Seite „Onlinemagazin“ bei Twitter für immer gesperrt!

Während Twitter die schlimmsten Pornofilme und nicht jugendfreie, dreckige Bilder erlaubt, werden Seiten wie Onlinemagazin und viele andere, dauerhaft gelöscht. Onlinemagazin hat selber nicht viel zu den Meldungen geschrieben sondern nur recherchiert und Lügen der Propagandamedien mit Beweisen aufgedeckt. Es wurden Original Videos gepostet, die aus der ganzen Welt zusammengetragen wurden. Mit zigtausenden Followern ist diese wichtige Seite für immer aus dem Netz geflogen.

Während der Kampf gegen rechte Meinung und Nationalismus auf Hochtouren läuft, beginnt im Hintergrund die totale Zerstörung der Meinungsfreiheit. Ein Facebook User: Ich bin tief getroffen und mache mir ernsthaft Sorgen um meine

Heimat: der Regisseur, intellektuelle und Journalist Imad Karim ist auch bei Facebook gelöscht worden.

Wir stellen Ihnen hier zwei Beiträge vor, die Imad Karim bei uns veröffentlicht hat:

Eine Liebeserklärung an Deutschland und seine Kultur, aus der Feder eines vor religiöser Intoleranz geflohenen Mannes besonders wertvoll: Gilt doch neuen Ankömmlingen oft Deutschland als ein Land und Leute, die nicht ihre werden sollen.

Und ein Interview, dass er mit dem Islam-Kritiker Hamed Abdel-Samad geführt hat. Hamed Abdel-Samad steht unter ständigem Polizeischutz, weil radikale Islamisten wiederholt Morddrohungen gegen ihn ausgestoßen haben. Aktuell ist Abdel-Samad in einer viel beachteten Dokumentation „Europas Muslime“ auf ARTE zu sehen.

Bei Cicero erschienen von Imad Karim: