Ist Deutschland eine Gefahr für andere Länder?

Der langjährige EU-Kommissar Günter Verheugen (SPD) spricht bei Maybrit Illner (9. Dez. 2010) Klartext: Das ganze Projekt „Europäische Einheit“ sei wegen Deutschland notwendig geworden. Es sei darum gegangen und gehe noch immer darum, „Deutschland einzubinden, damit es nicht zur Gefahr wird für andere“.Damit widerlegt Verheugen (unbewusst?) die seit zwanzig Jahren von den Mainstreammedien verbreitete Lüge, die Europäische Union und der Euro würden Deutschland angeblich nutzen. Denn wie der (international-) sozialistische Verheugen selbst erklärt, dient die EU dazu, Deutschland den Zahn zu ziehen, soll also als Behinderung fungieren, damit Deutschland politisch und wirtschaftlich ungefährlich bleibt.

Da es logisch nicht möglich ist, gleichzeitig jemanden zu behindern und ihm zu nutzen, muss die Schlussfolgerung lauten: Die EU ist nicht nur eine große Behinderung und ein großer Schaden für Deutschland, sondern wurde laut Verheugen sogar explizit zu diesem Zweck geschaffen.

Seine Aussage hier rechts das Video

und mehr bei
Honigmann

  • yvonne

    lieber „admin“ :Ich habe diesen Blog,zu einem Yahoo-Blog so rein gegeben,wie du ihn formuliert bzw. geschrieben hast,mit antürlich dem Hinweis,das er von Dir stammt. Unter: „Macht Merkel den Euro krisenfest?“…http://de.news.yahoo.com/blogs/allgemein/eu-gipfel-macht-merkel-den-euro-krisenfest-p150612.html?subpage=4#ept-article-comments..ich fand den sollten mehrere lesen. Ich hoffe das war ok?

    lg yvonne

  • yvonne

    Und natürlich noch schönen Sonntag,wie auch einen besinnlichen 4. Advent,allen Lesern und dir lieber „admin“ auch !

  • nordkrieger

    Hallo Ihr Lieben !
    yvonne-, schön daß man Dich hier (trotz Blog-Pause) wieder mal liesst. Bin wirklich gespannt-, wie lange der Euro noch so dahindümpelt-, in Portugal gab´s
    neulich schon eine Zuckerknappheit….-! Mein Advent ist eher meinem Namen entsprechend-, da ich mich auf ww3.blog.de.vu mit einigenProfi- Atheisten
    in den -Clinch begeben habe. Bei Glaubensdingen verstehe ich keinen Spass und Toleranz Andersgläubigen gegenüber muss man auch für sich einfordern dürfen.
    Schönen Sonntag beim 4. Kerzchen wünscht
    Euer
    n´-krieger

  • cleverle

    Genauso ist es.Ist auch gut so. Man braucht sich doch nur so manche Kommentare anzuschauen bei „Afgahnistan“ von solchen „Gross-Dumpfbacken:“Unsere Soldaten“ . Sind doch alles „Arbeitsscheue Elemente“ die auf leichte Art- und weise Ihr Geld verdienen wollen mitsamt allen Generälen, Ministerien usw. Und der produktiv arbeitende und schwitzende Mensch muss dieses „Gesindel finanzieren. Wenn dieses „Gesindel“ wenigstens auch nur € 1,– Job erhalten würde. Das wäre ja noch zu ertragen.
    Das einzige positive daran ist, dass sie wenigstens nur „kanonenfutter“ für unsere Besatzer sind und unsere Rüstungsindustrie auch Ihren Nutzen hat. Auf Grund des EURO geht wenigstens keine „Neid“- Kriegsgefahr mehr von uns aus. Ist es nicht so? Wir sind halt ein grosses „Bienenvolk“, dem man immer den „honig“ rauben muss? Davon sich halb Europa sich dann nähren kann?
    Immer feste drauf: „Schaffe, schaffe, Häusle baue…….“ gehört`s Euch anders?

  • yvonne

    Danke lieber Nordkrieger,um deine Frage bezüglich des „dahindümpelns“ versuchen zu beantworten: das wird bestimmt noch ne Weile so gehen,denn jetzt sind sie dahintergekommen,wie die USA das mit der wundersamen Dollar-Vermehrung machen,damit könnten in Europa ja auch mal schnell 50-70 Mrd. gedruckt werden,denn der großzügige Rettungsschirm der EU,hat ja auch keine Sicherheit,genausowenig wie der Dollar. Die Druckmaschinen werden auch hier bald anlaufen,wirst sehen ;-)-

    lg yvonne

  • Pingback: Ex-EU-Kommissar Verheugen: Gipfel der Euro-Krise noch nicht erreicht()