Krisenmelder

Gold als sicherer Hafen, denn Crashgefahr ist im Moment groß

Der Handelskrieg zwischen den USA und dem Rest der Welt hält die Finanzmärkte in Atem – die Börsen sind beunruhigt, aber auch Gold stand zuletzt massiv unter Druck. Im Gespräch mit pro aurum TV mahnt Dirk Müller, Investment-Experte und Buchautor, zu Besonnenheit: „Die Crashgefahren sind sehr groß“, stellt Müller gegenüber pro aurum TV bei einem Besuch im Münchner Goldhaus am klar. Er befürchtet, dass die anhaltend steigenden Zinsen den Börsenboom beenden werden: „Wir haben die Risiken der letzten Jahre seit 2008 keinesfalls beseitigt“, bekräftigt Dirk Müller. Er weist darauf hin, dass für ihn China die größte Anlageblase aller Zeiten darstellt – und diese wird nach seiner Einschätzung durch die steigenden amerikanischen Zinsen zum Platzen gebracht werden: „Die ersten Turbulenzen in den Schwellenländern sind bereits zu beobachten“, warnt Dirk Müller. Und viele Belastungsfaktoren wie der HandelskriegWeiterlesen »Gold als sicherer Hafen, denn Crashgefahr ist im Moment groß

Warum die Befürworter des Wohlfahrtsstaates gegen den Goldstandard sind

  • von

Dieser Artikel ist so von Alan Greenspan zitiert, die das Wesentliche zusammenfassen:
„Dies ist das schäbige Geheimnis, das hinter der Verteufelung des Goldes durch die
Vertreter des Wohlfahrtsstaates steht. Staatsverschuldung ist einfach ein Mechanismus für die
„versteckte“ Enteignung von Vermögen. Gold verhindert diesen heimtückischen Prozess. Es
beschützt Eigentumsrechte. Wenn man das einmal verstanden hat, ist es nicht mehr schwer zu
verstehen, warum die Befürworter des Wohlfahrtsstaates gegen den Goldstandard sind.“Weiterlesen »Warum die Befürworter des Wohlfahrtsstaates gegen den Goldstandard sind

Merkels Rücktritt heute

  • von

Merkel Rücktritt 18.12.17 bei Hartgeld zu lesen: Angeblich hat Eichelburg eine echte Mail von der Tagesschau bekommen, (die viele Rechtschreibfehler enthält) Dafür postete er schon um 5 Uhr an seine Jünger.
Merkt er eigentlich nicht, dass ihn viele Leute (angebliche Insider) verarschen?
Echte Mail aus der Tagesschau-Redaktion zum Merkel-Rücktritt?

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zurückgetreten

Tagesschau – Redaktion [redaktion@tagesschau.de]Weiterlesen »Merkels Rücktritt heute

Wenn das wahr ist, dann GUTE NACHT DEUTSCHLAND

Auf 8 Seiten wird beschrieben, was uns im Oktober oder gar im September schon erwarten soll. Bisher lag der Schreiber mit diesen Meldungen immer daneben, was das Datum anbelangt. Dass etwas passiert wissen wir wohl alle, doch wenn es so kommen sollte, dann ist Europa eine Zeitbombe.

„Am 19.8. kamen plötzlich Meldungen von verschiedenen Quellen, wonach der Krieg mit dem Islam Anfang Oktober 2017 beginnen soll. Hier ist eine aus Deutschland:
Die Ihnen gegebene Systemwechsel-Information ist korrekt. Derzeit ist etwa um den 3.10. der Systemabbruch geplant. Das hat für Deutschland symbolisch mit dem Tag der Einheit zu tun. Global betrachtet mit dem Einholen der Ernte und einer Verstärkung militärischer Vorbereitung. Der Systemabbruch wird wieder milder als ursprünglich geplant. Das Finanzsystem wird bis dahin gehalten. Mit den bisherigen und zusätzlichen Maßnahmen. Es wird jedoch schrittweise heruntergefahren. Weitere Bürger haben damit noch die Möglichkeit, sich vorzubereiten (welche gerade aufwachen)“.

Ich habe hier das PDF Dokument verlinkt und Sie können sich ihre Meinung selber bilden:Weiterlesen »Wenn das wahr ist, dann GUTE NACHT DEUTSCHLAND

Wir MÜSSEN selbst für uns vorsorgen!

Die Regierungsmaßnahmen sind weder ausreichend noch darauf ausgelegt, alle Menschen zu versorgen.
Die Verteilung staatlicher Notvorräte zum Endverbraucher ist im Ernstfall nicht gewährleistet, das ist die
amtliche Einschätzung! Konzeption Zivile Verteidigung: „Die Bevölkerung trägt durch eigene
Vorsorgemaßnahmen im Rahmen des Selbstschutzes zur Verringerung des Bedarfes an
Notversorgungsleistungen bei.“ Tun Sie das auch?
Sie müssen Ihre persönliche Vorratshaltung JETZT darauf einstellen.
Warum jetzt? Weil Sie jetzt noch alles ohne Probleme bekommen.
Bei ALLEN „Großschadenslagen“ ist auch mit einem Ausfall der Stromversorgung zu rechnen,Weiterlesen »Wir MÜSSEN selbst für uns vorsorgen!

Lebewesen ohne Nutzen nennt man Parasiten

  • von

Parasiten in geringem Maße kann man verkraften. Wenn die Parasiten aber überhand nehmen, so töten sie ihren Wirt!
Es ist ja nun kein Geheimnis, dass immer mehr Menschen auf diesem Planeten immer weniger Rohstoffen gegenüber stehen. In den kommenden Jahren kommt hinzu, dass Maschinen, Roboter und Drohnen menschliche Arbeitskraft überflüssig machen. Was zurückbleibt, sind aus Sicht der rational-kaufmännisch denkenden „Elite“ sog. „Nutzlose Esser“ – Menschen, die entweder arbeitslos, zu ungebildet oder zu alt sind und dem produktiven Teil wertvolle Rohstoffe und Nahrungsmittel wegnehmen und zu viel kosten. Die Situation ist jedem logisch denkenden Menschen bewusst, doch mag ein christlich-sozial eingestellter Mensch nicht aussprechen, was unausweichlich scheint, um das Dilemma zu lösen: Weiterlesen »Lebewesen ohne Nutzen nennt man Parasiten

Polizei schützt offenbar nur die Gipfelteilnehmer, also die Politiker. Aber nicht die Bürger von Hamburg.

G20 Hamburg: Vermutlich sehen wir hier das wichtigste „Gipfel-Ergebnis“: wir sollten sehen, wie brutal die linken Anarchos sind. Wenn man sich die Videos ansieht, wo reihenweise Autos angezündet werden: es ist keine Polizei zu sehen, nur diese schwarzen Vermummten. Diese sollen zu einem guten Teil Moslems sein. Beginnt der Krieg des Islams gegen uns auf diese Art? Weiterlesen »Polizei schützt offenbar nur die Gipfelteilnehmer, also die Politiker. Aber nicht die Bürger von Hamburg.

Warnung vor 100 Millionen Flüchtlingen aus Afrika

„Wenn wir es nicht schaffen, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen, werden in Zukunft bis zu 100 Millionen Menschen Richtung Norden wandern“, so Bundesentwicklungsminister Müller. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) warnt vor einer gigantischen Fluchtbewegung aus Afrika. Die 300 Millionen Euro die kürzlich die Bundeskanzlerin zur Verfügung stellte, wird wohl mal wieder in ganz anderen Kanälen versickern, als dort wo das Geld wirklich gebraucht wird. Als erste Maßnahme müsste man die Geburtenkontrolle in den Griff bekommen. Traut sich an das Thema keiner ran?

Jede Woche nimmt die Bevölkerung dort um eine Million zu. Das sind 52 Millionen Zuwachs in nur einem Weiterlesen »Warnung vor 100 Millionen Flüchtlingen aus Afrika

Wie real ist die Gefahr aus dem All?

  • von

Gewiss werden Sie denken, dass die Gefahr aus dem All minimal ist. Tatsächlich sind Einschläge, die die Erde treffen und riesige Krater hinterlassen, selten. Experten gehen davon aus, dass sich solche alle paar Tausend Jahre ereignen. Viel realer hingegen ist die Bedrohung durch Himmelskörper, die direkt über der Erde explodieren!

In diesem Zusammenhang erinnere ich Sie beispielsweise daran, dass die NASA im Januar 2017 bekannt gab, dass sich ein Asteroid Richtung Erde zubewegt, der im Februar in die Erdatmosphäre eintaucht, um knapp am Erdball vorbei zu rasen. Ein NASA-Mitarbeiter sagte damals wortwörtlich: „Fliegt ein Asteroid Richtung Erde, sind wir völlig aufgeschmissen!“

Hinsichtlich eines möglichen Asteroiden-Alarms veröffentlichte das Weiße Haus sogar ein Sicherheitskonzept. Die Weiterlesen »Wie real ist die Gefahr aus dem All?