Drohen in Deutschland Terroranschläge?

Drohen in Deutschland Terroranschläge? Oder handelt es sich nur um zweckdienliches Geklapper geneigter Politikkreise? Kaum ein junger Mensch aus Deutschland absolviert in einem geheimen Lager im unzugänglichen Bergland Pakistans unter Entbehrungen eine Kampf- und Sprengstoffausbildung, nur um hinterher am Stammtisch prahlen zu können. Die Vergangenheit lehrt: Es handelt sich oft um militante Islamisten, häufig Konvertiten, die hinterher in Tschetschenien kämpfen – und sterben, wie einige junge Männer aus Baden-Württemberg.

Andere wollen in ihrer Heimat Anschläge verüben. Ähnlich denen, die von der Sauerland-Terrorgruppe um den Ulmer Fritz Gelowicz geplant waren. Gestern wurden in Frankreich ein Dutzend Islamisten als mutmaßliche Terrorpaten festgenommen. Geheimdienste melden, dass in den vergangenen Jahren mehr als 150 Islamisten allein aus Deutschland eine paramilitärische Ausbildung durchlaufen haben. Viele leben wieder in Deutschland. Vor kurzem starben einige bei einem Drohnenangriff auf ein Lager in Pakistan. Dazu kommt: Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben Soldaten in Afghanistan im Kampfeinsatz gegen radikal-islamische Taliban und Al-Kaida-Kämpfer. Für einen fehlgeleiteten Geist reicht das zum Feindbild. Deshalb muss
man davon ausgehen:

Die Gefahr eines Anschlags in Deutschland ist gestiegen. Wieder einmal.

So beschreibt es die Südwest Presse

  • yvonne

    Dazu müsste man sich allerdings mal die Frage stellen,warum sind diese jungen Leute aus Europa zu Terroristen geworden?? bzw. liesen sich dazu ausbilden.
    Etwas muss ihnen nicht gefallen haben! Ohne gute Gründe macht das niemand. Ich denke mal vorsichtig: ihre weiteren Aussichten auf ein sinnvolles Leben/weiter leben,hier in Europa resp.Deutschland waren nicht die rosigsten. Oder aber gar keine Chancen! Da wären aber unsere Politiker gefragt,diese für junge,wie aber auch ältere Menschen zu schaffen. Und da man den Politikern ansieht,das sie nichts bewirken wollen (können würden sie) darf man sich letztlich auch nicht groß wundern,wenn es zu solchen extremeren Erscheinungen kommt.

  • yvonne

    Denn „kein“ Mensch wird als Terrorist geboren,da passieren meist schreckliche Dinge im Umfeld/Tod der Eltern/Geschwister durch eine Kriegshandlung die sie nie wollten oder Verzweiflungen (wie zuvor schon erwähnt) auch nicht Genetisch bedingt,bei Politkern ist das anders,die werden schon als Lügner geboren. Wenn die Eltern welche waren. Darin sieht man schon den Unterschied. Das eigentlich Terroristen die besseren Menschen wären,wäre ihnen nicht Schreckliches passiert.

  • yvonne

    Und für WEN sind diese Menschen denn in 1.Linie sogenannte Terroristen?? Für uns normale Bürger doch nur ganz selten. Meist für jene,die sie zurecht fürchten sollten,den Politikern. Die interessiern sich doch für „uns“ gar nicht,die wollen ein bestimmtes Ziel erreich,wir die nichts zu sagen haben,wären die falschen Ansprechpartner für Terroristen und das wissen diese auch.

  • yvonne

    Wir sind allenfalls Kollateralschäden,wie die Eltern/Geschwister oder ihre Familien davor auch. Bei einem Krieg in Europa gäbs sicher genügend solcher Schäden. Und auch die Betroffenen,würden ähnlich wie Terroristen denken.

  • yvonne

    Also um Terrorist zu werden,müssen viele schlimme Dinge vorkommen,mit Aussichtlosigkeit gepaart,davor wird niemand Terrorist ! Bei Lügner ist das anders. Die werden wie schon erwähnt,als solche geboren.

  • yvonne

    Und NEIN,ich bin keine Terrorexpertin aber ich denke mal logisch,ok ich habe mich informiert. Weil ich nicht glaubte,was sogenannte (meist selbsternannte)Terroristenexperten so von sich gegeben hatten. Ausserdem war unser „Andreas Hofer“ in Tirol (Nationalheld heute noch) für die heutigen Verhältnisse,dann wohl auch ein Terrorist gegen die Truppen des Napoleon gewesen.

  • Wenn die Terroristen nicht immer den selben Fehler machen würden, dass unschuldige Menschen zu Schaden kommen, hätte es wenistens einen verständlichen Sinn.

    Der Protest richtet sich doch eigentlich gegen die Regierungen und Regime, warum also Menschen in die Luft lassen, die nichts dafür können und auch nichts ändern können.

    Ich versteh es nicht.

  • yvonne

    Abschliessend möchte ich noch sagen: sollte mir selbiges widerfahren,wie vorgenannten Terroristen,dann kämpfe ich lieber für meine Freiheit/Gerechtigkeit als ich sitze tatenlos herum und bedauere mich selbst !

  • yvonne

    Bei Anschlägen wird niemand diese ankündigen,jedenfalls in den seltensten Fällen und da diese in keinem Kriegsgebiet erfolgen,gibts halt auch bereits erwähnte Folge/Kollateralschäden,das ist zwar bitter aber unvermeidbar.

  • yvonne

    Aber worin liegt der Unterschied lieber admin ??
    In jedem Krieg gibts mehr Tote in der Bevölkerung als bei den bewaffneten Einsatzkräften/Soldaten. Da frägt auch keine Regierung is das euch recht??

  • yvonne

    Würde ich bei einem Terroranschlag ums Leben kommen,dann war ich zur falschen Zeit am falschen Ort,das kann auch ein nicht terroristischer Vorfall ebenso erwirken. Wenn aber ein Regierungsflugzeug mit ner Rakete vom Himmel geholt werden,sterben sicher auch Unschuldige aber in diesem Fall hat sichs rentiert. Schöner wäre natürlich die Politiker die damit rechnen müssen,einzeln vortreten,das würde viel leid ersparen,das stimmt schon. Aber welcher Lügner hat denn den Mut für das ein zu stehen,was er verbockt hatte??

  • yvonne

    Die „selben“ Fehler werden nur gemacht,wenn die Politiker,die ja so ein Anschlag treffen sollte,immer wieder weitermachen mit ihren Verbockungen (ich nenne es mal so). Würden sie mal nachdenken,was sie denn tun und welche Folgen kommen können,sollten sie zu mindest dahinterkommen (ausgenommen Polittrottel und skrupellose Politiker)..das immer eine Wirkung auch zurück kommt.

  • yvonne

    Bedanken müssen wir uns NICHT bei den Terroristen,sondern immer bei jenen die diese Terroristen bildeten (ich sage jetzt absichtlich nicht:ausbildeten).

  • yvonne

    Besser wäre natürlich,diese Zielpersonen (Politiker) in ihren Häusern oder Urlaubsdomizielen aus zu schalten aber wie Gutenberg/Frau Merkel lassen die sich ja auch privat schützen. Aber vielleicht fliegt ja mal ein Boot eines Politikers samt Freundin in die Luft,liebe Terroristen denk mal auch daran (vielleicht liest es ja einer) 😉

  • yvonne

    Aber ich denke von der Wirkung,der auch taktischen-propaganda Wirkung her,wird sich das kaum ändern,es geht ja darum,soviel als möglich an Wirkung zu erzielen,Beispiel der 9/11 löste ja auch eine richtige Volkswut aus,gegen die vermeintlichen Feinde,die letztlich ja dazu gemacht wurden,was aber im1 Moment nicht gesehen werden konnte.

  • yvonne

    Nehmen wir mal an,ein terroristischer Anschlag erfolgt unter der Woche auf einem viel besuchten Platz,an dem noch viele Banken stehen,viel Polizei u.a. unterwegs ist. Die Wirkung wäre ungleich intensiver,als wenn nur eine Politikerhütte/Boot in die Luft fliegt oder?? Viele tote Unschuldige Bürger. Und das NUR weil einige Politiker eine Politik machen,die unmenschlich ist,das aber auch alle Betroffenen Bürger wissen,dann wäre wahrlich der teufel um diese los. Und genau DAS wird ja auch verfolgt,als Ziel von terroristischen Anschlägen und deshalb wird mein Vorgenanntes (Freundin mit Boot) in die Luft fliegen,wohl ein Traum bleiben.

  • yvonne

    Ist es denn nicht so,das wir so manchen unserer Politiker in unseren Gedanken schon einigemale am liebsten ihren Hals umgedreht hätten?? :-). Wer das verneint,ist auch ein Lügner. Nur,wenn man nur machen muss und immer weniger zum Leben übrig bleibt,steigt auch in uns unsere Wut,was sich letztlich als terroristische Vison ausdrücken könnte,wenns denn mal unerträglich geworden ist.

  • yvonne

    Und wo wären wir damit gelandet??..Ja, bei der Aussichtslosigkeit (keine Chancen)..jeder Mensch reagiert anders aber ich wette,das wenns ganz hart auf hart kommt,das mehr als 1/3 nicht nur daran denken würden,sondern auch danach handeln würden.

  • yvonne

    Und somit würden ALLE die so handeln würden,dann auch Terroristen ! Gemacht von einer unmenschlichen verantwortungslosen Politik,so siehts aus.

  • yvonne

    Jeder von uns KANN zum Terroristen/in werden !!

  • yvonne

    ..so aber nun geh ich mal meiner Arbeit nach,andernfalls werden meine Klienten noch zu Terroristen 😉 ,schönes Bloggen weiterhin…baba