Stasi oder Nazi, wo ist der Unterschied?

Sie kommen schon um 7 Uhr, 6- 8 Mann, die dir einen Ausweis zeigen:  Kriminalpolizei! Danach hält man dir einen Zettel vor die Augen: Beschluss des Gerichts: Hausdurchsuchung! Man hat keine Ahnung was die von einem wollen, denn man hat sich doch nichts zu Schulden kommen lassen, denkt man.  Wer diese bedrohliche Situation schon erlebt hat, weiss wovon ich spreche. Diesen Adrenalin Stoß am frühen Morgen wird man wohl sein Leben lang nicht mehr vergessen. Lange Zeit danach schreckt man schon zusammen, wenn es ganz normal an der Haustüre klingelt.

Auch einer Bloggerin ging es so: Die Beamten sind gekommen, weil sie auf ihrem Blog einen Scherz gemacht hatte!

Eva Ihnenfeldts Kinder hatten ihr am 3. März 2012 zum Geburtstag als Scherz einen Doktortitel geschenkt hatten. Es handelte um einen Ehrendoktor-Titel des MDLC Institute, die sich mit der Verleihung von Ehrendoktor-Würden finanzieren. Das Verfahren wird in Lübeck geführt, da dieses Institut in Deutschland in Lübeck vertreten wird, sagte ein Sprecher des Lübecker Amtsgerichts den Deutschen Wirtschafts Nachrichten.

Die Unternehmerin Ihnenfeldt hatte über ihren Ehrendoktor-Titel auf ihrer Webseite SteadyNews.de einen satirischen Blog-Artikel geschrieben. Darin heißt es etwa:

„Sollte ich mir also zum Geburtstag einen Ehrendoktortitel gönnen? Meine Kinder fanden die Idee gut und wollten sich an der Aktion gern beteiligen. Auch mein Ex-Mann, der ja ein ‚richtiger‘ Doktor ist, lachte und ermunterte mich zu diesem Schritt.“

Lesen Sie den ganzen Artikel und seien Sie vorsichtig, was Sie in Ihrem Blog schreiben.