USA und Europa spielen mit dem Feuer

Die Sanktionen gegen den Iran beginnen. Das Pulver an dem Brennpunkt, die Strasse von Hormus. Im arabischen Meer ist der grösste Flottenaufmarsch, den es je gegeben hat. 55 Km breit ist die Stelle, die zum Krieg führt. Guthaben und Konten der iranischen Zentralbank in Europa sollen künftig eingefroren werden, um etwa die Bezahlung von Öl zu unterbinden. Der Iran gibt sich unbeeindruckt von der Sanktionsdrohung, iranische Politiker forderten die harte Antwort ihrer Regierung.

Ali Fallahian, Mitglied des einflussreichen Expertenrates, fordert einen sofortigen Stopp der Öllieferungen nach Europa. Da die Europäer nicht schnell genug zu anderen Lieferanten wechseln könnten, wäre ein Preisschock die Folge, sagte der ehemalige Geheimdienstminister. Der Vizevorsitzende des Parlamentsausschusses für Außenpolitik und nationale Sicherheit, Mohammed Kossari, drohte, der Iran werde bei einer Behinderung der Ölexporte die Straße von Hormus blockieren.