Warnung: Bankenschliessung und Großterror

Diese Meldung habe ich auf Hartgeld.com gefunden. Um dieses Szenario in Gedanken durchzudenken bringt Panik und Angst in die Köpfe. Seit ich ab und zu auf Hartgeld lese, bringt Walte K. Eichelburg regelmäßig solche Katastrophen – Meldungen heraus: Zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten: „Dass die Banken nach Ostern nicht mehr aufsperren werden, ist jetzt recht sicher, da eine Menge ähnlicher Informationen hereingekommen ist. Man sollte daher das Geld von den Konten abheben, solange es noch geht. Am Montag können wir wahrscheinlich live zusehen, wie es in Asien und den USA das ganze Finanzsystem zusammenhaut. Da kommt keine Maus mehr raus.

Vermutlich am Dienstag kommt dann wie oben beschrieben der komplette Stromausfall in ganz Europa. Am Land soll er nur

einen Tag dauern, damit die Landwirtschaft nicht zu stark betroffen ist. In den Städten, die dann abgeriegelt werden, soll der Stromausfall offenbar bis zur Rückeroberung vom Islam andauern. Wie oben angegeben bis zu 20 Tage“.

Hier eine Quelle, die schon mehrfach Informationen aus der Bundeswehr geliefert hat:
Hatte gerade noch einmal kurz Kontakt zu meinem Kumpel bei der Bundeswehr. Es ist soweit. Der große Knall steht kurz bevor und das wird riesig. Er geht immer noch davon aus das wir uns Ende Mai sehen wenn ich zu Hause bleibe. Seine Worte, was machst du wenn alles gesperrt wird und du kommst nicht mehr heim. Die lassen keinen mehr durch. Das geht alles so schnell so schnell kann man gar nicht reagieren. Wenn man das Militär sieht ist schon alles zu spät.
Auch seine Worte: am Dienstag sind die Banken zu und es soll überall schon alles chaotisch sein. Er hat mir ab sofort Hausarrest erteilt und das ist kein Scherz hat er gesagt. Das alles klang sehr besorgniserregend. Ich kenne ihn und so habe ich ihn aber noch nie erlebt“.