Die Linken gegen Sarrazin

Und täglich grüßt der Sarrazin! Schon alleine das manipulierte Bild der Linken von Sarrazin ist ja auch nicht die feine Art und lassen deren Gesinnung erkennen. Sie organisieren sich Europaweit und rufen zu den Demonstrationen auf. Sie protestieren für ihre Meinungsfreiheit und die, die dann anderer Meinung sind, wird vorgworden ein Nazi zu sein. Sie zünden Autos an und machen die Städte unsicher. Sie organisieren sich, wenn die anderen für ihre Rechte auch demonstrieren wollen. Diese Demos müssen dann von der Polizei beendet werden, weil man vom Linken Flügel Gewalt verhindern muss und um die anderen Demonstranten zu schützen. Was für eine Meinungsfreiheit ist das für die diese Menschen kämpfen? Ist es pure Dummheit? Vielleicht wissen sie nicht, dass Meinungsfreiheit weder mit Links noch mit Rechts etwas zu tun haben. Meiner Meinung nach sind es nur Randalierer und Krawallmacher. Die Mehrzahl sind Arbeitslos und Hartz4 Empfänger. Wären sie mitten im Leben und würden arbeiten, hätten sie gar keine Zeit, den ganzen Tag zu organisieren und in der Nacht Autos in Brand zu stecken. Ich mache jede Wette, dass kaum einer dieses Buch von Sarrazin überhaupt gelesen hat.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung