Merkel in Erklärungsnot

Da muss erst ein mutiger Journalist aus den Niederlanden kommen um eine Frage zu stellen, die sich die deutschen Reporter nicht trauen, obwohl sie doch auch so gerne das fragen würden. Schon traurig. Die Deutsche Presse ist doch nichts mehr als Schönredner, leider gibt es nur sehr wenige, die sich etwas trauen. Die Reaktion der Bundeskanzlerin auf die Frage von Journalist Rob Savelberg war nicht anders zu erwarten. Er wollte doch nur wissen, wie Merkel ausgerechnet Wolfgang Schäuble, der mal „100.000 Mark in seiner Schublade“ vergessen habe, das Finanzministerium überlassen könne.

Merkel: Weil diese Person mein Vertrauen hat! Nun ist der Journalist aus den Niederlanden ein YouTube Star!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung