Obama in Berlin – was will der Ne…?

regierungÜber 1000 Sicherheitsleute begleiten ihn und Berlin wird lahm gelegt. Zahlen wird es der Stuerzahler und alle Deppen jubeln ihm bestimmt wieder zu. Die Piraten trommeln für einen Protest gegen den US-Präsidenten Barack Obama. Die Partei ruft Bürger, Verbände, Vereine und andere Parteien zu einer „großen Protestkundgebung gegen Überwachungsprogramme wie Prism“ auf. Am Mittwochnachmittag wollen die Demonstranten auf der Straße des 17. Juni in Berlin den sofortigen Stopp des Spähprogramms sowie Straffreiheit für den Whistleblower Edward Snowden fordern. Obama hats Angst Zum ersten Mal nach seiner Wahlkampfrede an der Siegessäule im Sommer 2008 kommt Barack Obama zu einem offiziellen Besuch nach Berlin. Am Mittwoch, 19. Juni 2013, wird der amerikanische Präsident wie auch seine Vorgänger John F. Kennedy und Ronald Reagan vor dem Brandenburger Tor eine mit Spannung erwartete Rede halten. phoenix berichtet an beiden Besuchstagen LIVE und mit zahlreichen Hintergrundinformationen vom Besuch Obamas in Deutschland.

Bereits am Dienstag, 18. Juni 2013, zeigt phoenix in VOR ORT LIVE ab 20.15 Uhr die Ankunft Obamas in Berlin-Tegel. Im Anschluss folgt die Dokumentation „Barack Obama – Große Erwartungen (2/2): Die Ernüchterung“ (SF DRS, 2012). Um 22.15 Uhr diskutiert die phoenix-RUNDE unter dem Titel „Zwischen Erwartung und Skepsis – Obama in Berlin“ über den Besuch des amerikanischen Präsidenten. Gäste bei Moderator Alexander Kähler sind Heike MacKerron (Direktorin German Marshal Fund), Ines Pohl (Chefredakteurin Taz), Andrew B. Denison (Journalist und Autor) sowie Kabarettistin Gayle Tufts. Abschließend berichtet phoenix ab 23.00 Uhr in DER TAG noch einmal ausführlich.

Am Mittwoch, 19. Juni 2013, melden sich die phoenix-Reporter Erhard Scherfer, Michael Kolz und Alfred Schier bereits ab 9.00 Uhr LIVE aus Berlin und berichten den ganzen Tag über den Besuch des amerikanischen Staatsoberhauptes. Gesprächsgäste sind unter anderem der frühere US-Botschafter in Deutschland, John C. Kornblum, sowie der ehemalige Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Hans-Ulrich Klose. Den Empfang des US-Präsidenten mit militärischen Ehren am Schloss Bellevue durch Bundespräsident Joachim Gauck überträgt phoenix ab etwa 9.50 Uhr LIVE. Ab 10.50 Uhr berichtet phoenix über den Besuch Barack Obamas im Bundeskanzleramt, wo gegen 12.30 Uhr LIVE auch die gemeinsame Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel stattfinden wird. Ebenfalls LIVE überträgt phoenix ab ca. 15.00 Uhr den Höhepunkt des Staatsbesuchs, die Rede des amerikanischen Präsidenten vor dem Brandenburger Tor, sowie die Reden des Berliner Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit und von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch die Tischreden beim Festbankett in Schloss Charlottenburg überträgt phoenix ab ca. 19.15 Uhr LIVE.

Ab 20.15 Uhr zeigt phoenix mit „Großer Bruder Uncle Sam“ (WDR, 2008) ein weiteres Doku-Highlight zum Thema. Es folgen weitere aktuelle Informationen. Der Abflug Obamas zurück in die USA ist für 21.30 Uhr geplant. Um 22.00 Uhr fragt Moderator Michael Hirz in UNTER DEN LINDEN INTERNATIONAL „Obama in Berlin – was hat’s gebracht?“ Zu Gast ist unter anderem der ehemaligen US-Botschafter John C. Kornblum. DER TAG um 23.00 Uhr fasst noch einmal alle Ereignisse des Tages zusammen.

Originaltext:   PHOENIX