Regierungserklärung der Bundeskanzlerin 26.10.2011

Merkels Regierungserklärung: Zuerst wird erklärt, dass man sich über ein beachtliches Wirtschaftswachstum freuen kann. Deutschland kann es nur gut gehen wenn es Europa gut geht. Europa muss eine Stabilitätsunion werden. Worte wie immer doch wann kommt sie auf den Kern? Auch die Umfrage in den Medien Vertrauen sie Merkel in der Eurokrise? Das beantworten 69 Prozent mit NEIN! Nachdem was ich in Ihrer Regierungserklärung gerade höre, wird mir nur schlecht. Sie spricht von positiven Nachrichten über einiger Euroländer die alles in den Griff bekommen. Die Masse klatscht Beifall. Mir wird immer schlechter. Griechenland wird es schaffen! Sie erklärt was eine Firewall ist 🙂 falls jemand der englischen Sprache nicht mächtig ist.

Man kann sich dieses Geschwätz nicht länger anhören und ich unterbreche jetzt.

12.56 Uhr: Steinmeier redet sich in Rage

Steinmeier redet sich mehr und mehr in Rage. Da erschallt ein Ruf aus den Reihen der Koalition: „Wir wollen Steinbrück hören“. Das Plenum lacht, Steinmeier wirkt kurz irritiert, geht mit keinem Wort auf den Zwischenruf ein und setzt seinen Redebeitrag, der nur die höchste Aufregungsstufe kennt, fort.

12.55 Uhr: Steinmeier spricht von Operation am offenen Herzen

Der Gipfel in Brüssel sei eine Operation am offenen Herzen, und jeder vernünftige Mensch in Deutschland müsse hoffen, dass diese Operation gelinge. „Ich tue das, und meine Fraktion in jeglicher Weise. Wir flüchten nicht aus der Verantwortung, weil wir die Oppositionspartei sind“, so Steinmeier.

Lesen Sie mehr und auch besonders die Leserreaktionen!

 

Da hilft nur eines:

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung