Sparstreich 215,76 für jeden Haushalt als Haushaltsabgabe

Oh ja man wird staunen, was in dem Sparpaket so alles drin ist. Es dreht sich nicht nur um sinnvolle Einsparungen, nein man lässt die Katze erst so nach und nach aus dem Sack. Von dem Sparkuchen wollen auch noch viele andere etwas haben und die Bürger werden geschröpft, geschröpft. Nun gibt es dann zusätzlich für jeden deutschen Deppen eine Haushaltsabgabe von 17,98 jeden Monat, das sind dann für jeden Haushalt zusätzlich 215,76 m Jahr. Das Vertrauen in die Politik schwindet immer mehr: Um die Finanzkrise zu lösen werden Rettungspakete für Banken geschnürt. Die Bürger dagegen haben jetzt die Sparpakete, von deren Inhalt sie aber erst so nach und nach erfahren.

215,76 Euro für jeden Haushalt

Haushalte nach Typen:
39.178.000 gesamt
14.695.000 eine Person
13.266.000 zwei Personen
5.477.000 drei Personen
4.213.000 vier Personen
1.527.000 fünf Personen und mehr

Insgesamt leben aber noch in 2006 in der Bundesrepublik 7.289.149 (8,8%) ausländische Mitbürger. Daten über eine Aufschlüsselung nach Haushalten wurden nicht erhoben. Link dazu

(Bild berichtet) Nun wird aber wieder der Streitpunkt sein, was ist ein Haushalt. Zählt Opa und Oma auch dazu, wenn sie in der Dachwohnung leben? Weit gefehlt, denn das ist auch wieder ein eigener Haushalt. Die GEZ ist ein Staatsladen, der aber dann sicher nicht aufgelöst wird, denn Beamte haben eine Daseinsberechtigung. Sie können ja den ganzen Tag Bleistifte spitzen, diesmal rote.

Europaweit werden die ersten Protestaktionen gegen diese Art der Sparpolitik veranstaltet. Das wird Brand gefährlich! Der Franzose macht keine Sparpakete, da hat er zuviel Angst, dass sein revolutionäres Volk doch zu wütend wird und ihn am Galgen aufhängt oder aufs Schafott führt. Nun das wäre in Frankreich wohl nicht das erste Mal.

Hier ein Programmhinweis;
Donnerstag, 10. Juni 2010,
22.15 Uhr: Geld verzockt, Vertrauen verzockt – Geht das Volk bald auf
die Barrikaden? PHOENIX-Runde

  • Haze

    gute n8 Deutschland

  • Chiron

    Wo genau sind jetzt „Reiche“ betroffen?

    Es wird nochmal soviel Kapital herausgeschlagen wie nur möglich und ein Bürger der sich überlegen muß wie er morgen die Miete bezahlt, dem fehlt die Zeit um sich über Politik einen Kopf zu machen.

  • Ja Chiron, das genau wird die Menschen auf die Strassen treiben. Doch wie lange man das aushalten kann weiß niemand. Napoleon sagte über die Deutschen, dass die erst rebellieren und kämpfen, wenn sie nichts mehr zu verteidigen haben. (oder so ähnlich)

    Wenn aber die anderen Europäer anfangen sind unsere Leute auch dabei. Als ich vor 2 Jahren die Zeilen von Nostradamus gelesen habe, dass wir einen Bürgerkrieg bekommen, konnte ich mir das nicht vorstellen. Jetzt aber schon…

  • Sparsau

    sollte es überhaupt so weit kommen, dass die sparpläne umgesetzt werden (wir haben noch nicht 2011) dann rasen wir in eine deflation die sich gewaschen hat und das ist weit aus schlimmer als eine inflation. vielen firmen ist bereits jetzt die luft ausgegangen und sie haben konkurs angemeldet über 10 prozent mehr in diesem quartal.

    was nützt da der grosse geldbeutel, wenn man nichts mehr kaufen kann.

  • Sparsau

    in keinem anderen land gibt es so eine abgabe wie die GEZ. sollen sie doch auch werbung machen und davon leben

  • Chiron

    Eigentlich geht es nur darum den „besser Verdienenden“ nochmal die Taschen zu füllen.

    Wer viel Geld hat, hat bei „pro Kopf-Pauschale“ trotzdem immernoch immer mehr!

    Vermögenssteuer gibt es nicht und wird es nicht geben.

    Frau Merkel ist praktisch das Instrument von Personen die nicht im Licht der Öffentlichkeit stehen.

    Und die Aussage: „Wenn wir bei Hartz 4 kürzen dann treiben wir die Menschen in die Arbeit“ ist wie ein Schlag ins Gesicht! Oder haben wir etwa momentan zuviel Arbeitsplätze?

    Das System wird nochmal abgegrast bevor es Crasht!

    Das ist alles!

  • Ja lieber Chiron da hast Du Recht. Diese Aussage dass man damit Menschen in Arbeit treibt, ist sehr ungehörig. Da wurden Jahrzehnte lang die Arbeitsplätze wegrationalisiert, die Firmen sind statt Produktionsstätten jetzt Verkaufsländen, Baumärkte und Supermärkte. Ja wo sollen denn die vielen Menschen arbeiten? Dann noch die Aussage vor der Wahl (Westerwelle) Arbeit muss sich wieder lohnen! Ja wo ist denn wirklich was passiert?

    Jetzt quetscht man den kleinen Leuten noch den letzten Cent aus der Tasche und die Grossen können ihr Geld noch gut in Gold anlegen, wobei andere nichts mehr zu essen kaufen können.

  • Chiron

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/5739-eu-gruenes-licht-fuer-monsanto-

    die würden das wohl auch als Chance sehen wenn wir uns alle selbst vergiften…..

    Ich sag nix mehr drüber bevor ich mich aufrege….

  • Ja gerade deshalb bin ich dabei ein Grundstück zu suchen, auf dem ich wie früher, mich selber versorgen kann. Doch es taucht bei mir da gerade die Frage auf, ist das Keimgut, der Same auch schon verseucht. Jedenfalls sollte man wirklich vorsorgen um wenigstens ein wenig Sicherheit zu bekommen. Mein Paprika den ich geerntet habe schmeckte jedenfalls nach Paprika und hatte nicht so viel Wasser wie die gekauften aus dem Laden.

    Dann tauchen wieder andere Gedanken auf, dass ich dann einen Acker hätte und Wiesen und diese dann verteidigen müsste. Ich weiss ja von meiner Tochter, die im letzten Jahre ein Wochenendgrundstück gepachtet hatte. Sie hat viel angepflanzt und hätte eine reichliche Ernte haben müssen, doch immer wenn sie kam waren die Früchte geerntet. Klar wenn die Menschen immer weniger haben, kommt auch der Hunger und dann geht man auf Beutefang.

  • Chiron

    Probier es hiermit:

    http://schnittpunkt2012.blogspot.com/2010/06/maca-eine-wunderpflanze.html

    liest sich fast zu gut um wahr zu sein. Ich habs mir schon bestellt.

    Relativ unbekannt bei uns, einfach in der Pflege und man kann es auch haltbar machen.

    Es wird nicht „ewig“ gehen. Aber wir müssen halt einen unbekannten Zeitraum überbrücken.

    Der Zweifel am Siege rechtfertigt nicht die Aufgabe des Kampfes!

    Nur wer es probiert kann es schaffen alle andere haben schon von vornerein verloren. Nicht weil sie es nicht könnten sondern weil sie es nicht machten.

    Es bietet sich an, sich in kleinen Zweckgemeinschaften zu versammeln.

  • habe gerade bestellen wollen: Dieses Produkt ist momentan leider nicht verfügbar.

  • das läuft gerade: