Terrorwarnung in Deutschland November 2010

Eben kam die Eilmeldung einer Terrorwarnung für Deutschland. Noch im November soll laut Geheiminformationen ein Anschlag in Deutschland erfolgen. Angstmache? Ablenkung? Wahrheit? All diese Theorien sollte man beleuchten…  Laut Innenminister de Maizière gibt es konkrete Spuren. Die Sicherheitsmaßnahmen an Bahnhöfen und Flughäfen werden verschärft. Demnach hat unsere Regierung konkrete Hinweise darauf, dass für Ende November in Deutschland ein Anschlag geplant ist. Er sprach von einer „neuen Lage“ hinsichtlich der Terrorgefahr in Deutschland.

Kommentare gibt es derzeit in allen Medien und das Land ist aufgeschreckt.

  • Bundesinnenminister Thomas de Maizière
    gehörte bislang nicht zu jenen, die ständig und überall vor den
    Gefahren des internationalen Terrors glaubten warnen zu müssen. Jetzt
    geht de Maizière geht an die Öffentlichkeit. Ist die Lage tatsächlich
    so wie er sie darstellt, ist sein Verhalten korrekt. Unbefriedigend
    allerdings bleibt, dass die mitgeteilten Informationen dem Bürger im
    Alltagsverhalten wenig nützen. Soll er nicht mehr fliegen? Vom Zug
    aufs Auto umsteigen? Kaufhäuser meiden? Das Dilemma ist nicht
    aufzulösen.

    Originaltext: Märkische Oderzeitung

  • Paketbombe im Kanzleramt, explosive Fracht auf
    deutschen Flughäfen und jetzt die deutliche Ansage von
    Bundesinnenminister Thomas de Maizière: Deutschland ist im Visier von
    Terroristen.

    Es gebe „konkrete Ermittlungsansätze“, die auf einen
    islamistischen Anschlag noch vor Weihnachten hinwiesen, so der sonst
    eher zurückhaltende Innenminister. Ab sofort, bundesweit und ohne
    zeitliche Begrenzungen gelten nun höhere Sicherheitsvorkehrungen. An
    Flughäfen, Bahnhöfen und den Grenzen wird stärker kontrolliert. Doch
    de Maiziére mahnt zur Besonnenheit: „Es gibt Grund zur Sorge, aber es
    gibt keinen Grund zur Hysterie.“

    Wer steckt hinter den vermuteten Anschlagsplänen? Ist Deutschland
    für Anschläge mit Toten und Verletzten gerüstet? Welche Ziele kommen
    nach Ansicht des Bundesinnenministers in Frage? Und können die
    Menschen in Deutschland noch beruhigt auf Weihnachtsmärkte,
    Fußgängerzonen oder in Bahnhöfe gehen?

    Originaltext: ZDF

  • Es ist die wohl eindringlichste und konkreteste
    Terrorwarnung, die je ein deutscher Innenminister herausgab. Und weil
    Thomas de Maizière nicht eben bekannt dafür ist, aufgeregt in
    Alarmismus zu verfallen, muss man seinen gestrigen Auftritt umso
    ernster nehmen. Es gibt Grund zur Sorge, hat der Minister die
    Öffentlichkeit wissen lassen. An den Flughäfen und Bahnhöfen der
    Republik beziehen schwerbewaffnete Polizisten Stellung, Passagiere
    müssen mit zusätzlichen Kontrollen rechnen. Die Angst – oder
    zumindest ein sehr mulmiges Gefühl – fährt und fliegt ab sofort mit.
    Selbst Weihnachtsmärkte werden als potenzielle Ziele von Terroristen
    genannt. Überhaupt große Menschenansammlungen. Man fragt sich
    unweigerlich: Wo ist man noch sicher? Es gibt keinen Grund zur
    Hysterie, auch das hat der Innenminister gestern gesagt. Und diese
    Mahnung sollte man beherzigen. Denn bei aller Wachsamkeit macht es
    keinen Sinn, in jedem Koffer oder Paket einen potenziellen Sprengsatz
    zu vermuten. Das Leben, der Alltag muss weitergehen. Die
    Geheimdienste haben zuletzt gute Arbeit geleistet; das zeigen die
    früh erkannten und entschärften Paketbomben in Frachtflugzeugen und
    beim Bundeskanzleramt. Nun sind sie, wie es aussieht, noch mehr
    gefordert.

    Originaltext: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

  • Wie man sieht, bewegt es die ganzen Medien:

    De Maizière hatte die Bevölkerung schon
    vor einer Woche dazu aufgerufen, wachsam zu sein, und Verdächtiges zu
    melden. Damit hat er zweifellos Recht. Wichtiger für die Bekämpfung
    des Terrorismus sind allerdings die Erkenntnisse der Geheimdienste
    weltweit. Die Sprengsätze, die als Drucker-Kartuschen getarnt mit
    Frachtflugzeugen auf den Weg in die USA waren, konnten nur deshalb so
    schnell gefunden und unschädlich gemacht werden, weil Saudi-Arabien
    die westlichen Staaten gewarnt hatte.

    Diesmal scheinen die USA den Tipp geliefert zu haben, dass sich
    El-Kaida-Terroristen im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet auf
    Anschläge vorbereiten. Mit diesem Wissen können die deutschen
    Behörden gezielt nach Verdächtigen suchen, die nach Deutschland
    einreisen wollen. Das und die Maßnahmen der Sicherheitsbehörden
    sollten uns ein Stück weit die Furcht vor Anschlägen nehmen. Ganz
    ausschließen können wir sie nicht.

    Die Globalisierung ist für unser Land ein Segen, weil unsere
    Wirtschaft in besonderer Weise davon profitiert, dass die Märkte
    dieser Erde zusammengerückt sind. Die Globalisierung ist aber
    gleichzeitig ein Fluch, weil sie uns Gefahren aussetzt, die wir ohne
    sie nicht hätten. Es wird uns auch künftig nichts anderes übrig
    bleiben, als mit der Gefahr zu leben.

    Originaltext: Frankfurter Neue Presse

  • yvonne

    Genau im richtigen Moment ! Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür,das war geplant. Und ich denke,der kleine Kreis der Elite weiss das schon lange.

  • yvonne

    Für Kritiker wird ein Einreiseverbot ind die USA geplant,warum wohl? Weil die EU-Staaten wissen wie der Hase in den USA läuft,zumindest gibts Massenweise Informationen,die es sicherlich in den USA nicht soo gibt. Deshalb auch das Bemühen von Obama das Internet kontrollieren zu können (was bisher noch nicht möglich war). Und weil das nur eine Frage der Zeit ist,bis die Amis auch davon Wind bekommen,gibts jetzt für einige EU-Staaten einen Maulkorb und der ergiesst sich,in vermeintlichen Terroranschlägen,ich traue den USA alles zu,auch DAS jetzt !

  • yvonne

    Zusatz: ein schlimmer Anschlag würde Obama aus den Schlagzeilen bringen,dann gäbs nur noch eben diesen einen oder mehrere Anschläge als Thema in dem Mainstream-Medien und ER könnte sich erholen. Der Zeitpunkt dafür könnte nicht besser gewählt sein.

  • yvonne

    …ebenso steht der G 20 Gipfel vor der Türe,für Obama nicht gerade das tollste. Aber nicht nur für ihn. Hat die Welt eine andere Sorge z.B. die BRD,dann könnte Obama mit seinen Schergen in ruhe mal arbeiten,was ja jetzt nicht möglich ist.

  • yvonne

    Und was noch dazu kommt,die deutsche Zentralbank,lässt sich von der FED nichts mehr vorschreiben. Ein Anschlag wäre die perfekte Drohgebärde.

  • yvonne

    Nur glaube ich NICHT das sie vorhaben viele Tote in Kauf zu nehmen,eher wirds ein angeblicher Terroranschlag,mit viel Sachschaden,vielleicht auch einigen Toten aber viele werde es bestimmt nicht (bzw. Gott sei Dank !)

  • yvonne

    Das nach dieser Meldung jetzt alles verstärkt bewacht und verstärkt kontrolliert wird,konnte man sich denken. Terroristen handeln anders.Terroristen nützen den Überraschungseffekt,der aber jetzt nicht mehr gegeben wäre. Nein dahinter steckt ein Geheimdienst und die brauchen keinen Überraschungseffekt.

  • yvonne

    ….denen reicht alleine die Wirkung.

  • yvonne

    Denkt mal nach….

    Ich zitiere:…Diesmal scheinen die USA den Tipp geliefert zu haben, dass sich
    El-Kaida-Terroristen im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet auf
    Anschläge vorbereiten. Mit diesem Wissen können die deutschen
    Behörden gezielt nach Verdächtigen suchen, die nach Deutschland
    einreisen wollen…zitatende.
    Das Al Qaida eine erfundene Hydra der USA ist,wissen wir inzwischen,woher
    käme dann diese Gefahr?? Richtig,aus einem US nahem Geheimdienst.
    Welch ein Zufall aber auch.

  • nordkrieger

    Bravo yvonne !
    Nur !Geheimdienste hinterlassen solche idiotischen Spuren-, die beabsichtigten Zwecke sind sowas von logisch auf der Hand liegend : Der Staat muss „unfreier “ werden-, Kontrollen und Überwachung schon im Vornhinein wegen der Bedrohungslagen legitimiert (Illegale Abhörpraktiken ohne Verdacht)-, nur auf Vorrat zur Datenspeicherung!!!

    Orwell lässt schon lange nicht mehr grüssen-, er ist bereits hier und arbeitet auf Hochtouren……………………………..

    Gruss Allen

  • yvonne

    Die USA haben zwar Waffentechnisch einen Stand erreicht,den kein Land erreicht hat. Noch nicht erreicht ! Dennoch scheinen sie vergesslich zu sein,mit dieser El Kaida Warnung haben sie sich buchtsäblich selbt geoutet, für Anschläge. Aber das ist ja schon lange kein Geheimnis mehr,zu mindest nicht für jene,die aufmerksam lesen,was denn die USA so verzapfen.

  • yvonne

    Danke nordkrieger 🙂

    Du hast vollkommen Recht !

  • Hans

    na, wer bei den Castor Transporten schon Drohnen einsetzt, derhat auch noch andere Dinge auf’m Schirm. Wenn es dann um die ganze Wahrheit geht, fällt bestimmt zufällig ne Iranische Atombombe auf Fort Knox. Auch die Chinesen kommen dann als Übeltäter in Frage. GÄÄÄHHN, Michel, wach endlich auf!!!!

  • yvonne

    Etwas Großes kommt bestimmt,ausgenommen unsere These hier wird noch gelesen 😉

  • yvonne

    Ich persönlich glaube,dass irgendwo schon etwas vorbereitet liegt und nur darauf wartet eingesetzt zu werden.

  • yvonne

    ….um aber auch gleich etwas dazu zu sagen: ich habe nichts gegen US-Bürger,ganz im Gegenteil,ich hab einige sehr langj. gute Freunde dort,die mich immer wieder so informieren,was denn gerade läuft. Allerdings die Eliten dort??..besser kein Kommentar.

  • Sabrina

    Leute! Es gibt keinen Grund zur Panik. Ich bin fest davon überzeugt, dass das nur ein Psychoterror ist. Es wird alles gut sein. Das bin ich mir sicher. Wir sollten nur daran glauben und aufhören an das Schlimme zu denken.

  • Drohenden Anschlägen Deutschland: Das sollte sehr ernst genommen werden.
    Es sollte mehr Informationen erteilt werde auf was jeder achten sollte.

  • yvonne

    Es wird keinerlei Informationen geben,auf was zu achten sei,wie sollte das auch gehen??..Nur der jenige der einen solchen Anschlag ausübt,weiss,wann,wo,wie sonst niemand ! Gänzlich ausgeschlossen kann ein nuklearer Anschlag werden aber sonst ist alles offen. Bis hin zu Giftgas. DAS ist der Preis,für eine Marktöffnung. Und der Preis dafür,dass sich die EU mit den USA abgibt.

  • yvonne

    Das aber so ein Anschlag mal kommt,war absehbar. Spätestens seit die Finanzelite der USA nicht mehr so viel Geld aus der EU bekommt,wie sie es denn gern hätte. Ihre eigene Wirtschaft liegt ja offizell noch nicht am Boden aber inoffizell,schon lange und genau das wissen diese Leute. Denen ihr Ar… geht im Moment auf Grundeis,denn wenn ihre eigene Bevölkerung mal Wind davon bekommt,weshalb ihr Land finanziell am Boden ist,dann ist dort drüben mehr als nur der Teufel los. Und da das herauskommen kann,versuchen die Eliten dort natürlich alles zu vertuschen (einschliesslich Obama) . Ein Anschlag,kann für andere auch als eine Drohgebärde angesehen werden und wird dieser Anschlag schlimm?..Gibt die deutsche Bundesregierung gern nach (sie spielt es natürlich nur) den die Politiker darin,,sind ja nur Maroinetten dieser US-Finanzelite. Aber so kann man leicht verkaufen,das zukünftige Überwachungen sehr wichtig wären,das eben solch ein Anschlag (wie er noch kommen wird) eben unterbunden werden kann. Is aber nur eine Ausrede um eine komplette Überwachung durch zu bekommen.

  • yvonne

    …eine komplette Überwachung macht uns dann ja zu ihren Sklaven,sie erfahren sofort,wenns wo gefährlich für die Eliten werden kann und sie kontrollieren damit dann auch den gesamten Markt,was ihnen viel Geld einbingen kann,so kämen sie auch ihrem Finanzdessaster auch heraus. Das ist ihr Ziel ! Aber eben nicht nur,sie haben ja vor die Weltbevölkerung zu dezimieren auf 500 Mio.. Das geht aber mit einer kompletten Überwachung viel leichter.

  • yvonne

    Ich zitiere aus der honigmann sagt…( Brief aus der “Neuen Weltordnung“. )

    WERTESTE WELTBÜRGER!

    Es ist wohl an der Zeit, Euch einige Sachverhalte zu erklären, die Euch in den letzten Jahrzehnten verwirrten. Es ist gut für Euch, einige dieser Dinge zu verstehen, damit Ihr wißt, wie Ihr Euch in der Neuen Ordnung, die jetzt auf Erden Gestalt annimmt, am besten verhaltet. Wir wollen, dass Ihr in der Lage seid, Euch gänzlich auf unsere neue Gesellschaft einzulassen und Euch zu integrieren.

    Dies zu tun, läge in Eurem besten Interesse. Zuerst einmal wäre es gut, dass Ihr, um vollständiger zu kooperieren, einige unserer Ziele versteht. Ich kann Euch nicht die harten Zeiten ausmalen, die Eurer harren, wenn Ihr uns Widerstand leistet. Wir haben Möglichkeiten, mit Opponenten umzugehen. Ich sage Euch nur, es ist viel zu spät, die Dinge noch umzukehren. Die Tage, uns Einhalt zu gebieten, sind lange schon vorbei. Wir haben volle Kontrolle über die Erde, ihre Finanzen und die Medien.

    Es gibt für keine Nation und keine Macht noch irgendeine Möglichkeit mehr, über uns zu obsiegen. Wir haben Augen in jedem Land der Welt, auf jeder Regierungsebene. Wir wissen, was geplant wird, weil unsere Ohren und Augen immer gegenwärtig sind. Staatsgeheimnisse sind uns völlig geläufig….zitatende.

    Es läuft Alles nur auf DAS hinaus. Jeder Anschlag hat DAS als sein Ziel !

  • yvonne

    Und wie können wir uns dagegen wehren ??…Ja wir können wirklich !
    Einfach nicht Alles hinnehmen was kommt und den USA glauben (was sie uns durch Tpps – siehe diese AL Kaida Warnung z.B.) liefern,denn das ist NUR ein Vorwand. Gebt das unseren Politikern zu verstehen,das passt ihnen ganz bestimmt nicht in ihr Konzept. Ganz im Gegenteil,deshalb fordert auch ein Politiker der CDU-Axel Fischer, der unlängst ein Vermummungsverbot und einen Radiergummi für das Internet forderte. Warum wohl?? Weil er Angst hat aber nicht nur er !

  • yvonne

    Wir haben viel mehr Macht…..als wir selbst wissen,weil wir bis jetzt immer für dumm verkauft wurden,dank Internet hat sich das aber sehr geändert !
    Blogger wie hier oder in anderen Blogs,bringen das auf den Punkt was unsere Politiker so leisten und nicht. DAS ist ihnen ein Dorn in ihren Augen,verständlich.
    Stuttgart 21 war ein guter Beginn,die Leute rebelierten mal,wenn auch nicht ganz gerecht,dennoch standen sie mal auf und nur DAS zeigte auch Wirkung. Nur sollten wir öfter aufstehen !

  • yvonne

    Die Zeiten des sitzen bleibens sollten vorbei sein !

    Denn lassen wir es so weiter schleifen wie bisher,müssen wir uns auch nicht groß wundern,wenn alles was beschlossen wird,über unsere Köpfen hinweg geht. In diesem Sinne: Leute steht weiterhin AUF ! Es ist sogar euer Recht !

  • yvonne

    Weshalb euer Recht ?..Na ja,der Zahler,Geldgeber bestimmt !….Und das sind wir alle,selbst jene die dabei draufzahlten.

  • yvonne

    …und keine Angst vor der Polizei,die stehen zu euch. Das zeigte Stuttgart21 recht deutlich. Sogar sie stellten einen Antrag auf eine Untersuchung,bezüglich einiger Provokanten aus ihren Reihen.

  • yvonne

    …ebenso warnte die Polizei ihre Politiker wie auch den Veranstalter dieser „Love-Parade“ vor möglichen Gefahren (weil sich zu viele Besucher ankündigten). Die Polizei schützt euch schon,nur kann sie nicht immer wie sie denn gern möchte. Denn sie haben eigentlich einen klaren Auftrag. Das aber liegt an den politisch Verantwortlichen. Zum Glück gibts Leute bei der Polizei die auch Verantwortung euch gegenüber zeigen. Nur euereUnsere Politiker nicht,denen ist das scheiss egal,so lange es nur Geld einbringt. Und das gilt es ab zuschaffen und DAS geht wiederum NUR,wenn ihr euch nicht alles gefallen lässt !

  • yvonne

    Und noch eine Kleinigkeit zum Abschluss: Bitte nur friedlich aufstehen,denn Gewalt erzeugt nur Gegengewalt. Ihr würdet ihnen nur die Möglichkeiten einräumen,euch besser zu überwachen,weil ihr ja eine Gefahr darstellt. Also aufpassen 😉

  • yvonne

    Bei der nächsten Demo,egal welcher,kommt in großen Massen friedlich…das allleine verursacht eine viel größere Wirkung. Und das sollte zu schaffen sein,es reicht wenn der Großteil des Verkehrs zusammenbricht,dazu müssen keine Geschäfte oder Autos brennen.

  • yvonne

    Ein Schweigen bringt viel mehr,als ein Herumgebrülle,mit Lautsprechern. Ein Schweigemarsch verunsichert jeden. Das liegt schon in unserer Natur.
    Es heisst ja nicht umsonst:….in der Ruhe liegt die Kraft !

  • yvonne

    Und wenn ihr schon laut sein wollt?!
    Bleibt alle zu Hause und macht es wie vor Stuttgart 21,ab 19uhr für 5min. einen riesen Radau,mit Trillerpreifen,Stereoanlage aufdrehn,mit den Autos dauerhupen….5min durchgehen,täglich ab 19 Uhr,wenn das ne ganze Stadt macht…ja dann…..is auch der Teufel los….und nicht zu überhören,nur kann euch keine Polizei der Welt dafür strafen *hihihi*
    Und Pfeffersprays & Co. sind abei auch machtlos 🙂

  • yvonne

    Letzteres is sogar gesund,man nennt das Stressbewältigung,es gibts ja auch Schreien als Therapie 🙂 🙂

  • yvonne

    …und es fördert das Gemeinschaftsempfinden,dazu müsst ihr nicht mal zu irgend welchen extremen Rechten oder Linken werden. Die geben ja auch nichts anders. Die Idee dahinter is ansich simple und gut,nur wird sie in vorgannnten Lagern missbraucht. Ihr könnt das auch ohne diese.Dafür aber sehr Wirkungsvoll,ohne Verletzte oder gar Toten.

  • yvonne

    Echte Randalemacher,sind immer in der Minderzahl,die wollen euch nur aufhetzen,lasst sie alleine gehen (falls sie dann gehen?..*fg*). Soo kann euch niemand Nazi schimpfen.

  • yvonne

    So und nun muss ich weg,ich wünsche allen Lesern eine noch gute restl. Woche….baba

  • yvonne

    Noch etwas das euch helfen wird: Ein Panzerwagen der Bundespolizei ist ein optischer Schutz,sonst hat DER keine Wirkung. Diese Wirkung ist rein philosophischer Natur. Damit wahrgenommen wird…..aha die Bundespolizei ist da aber Wirkung?? …Null !
    Wenns knallt,knallts,fertig ! Und das wissen die Behörden auch. Besser wäre große Menschenansammlungen zu meiden,mal für die 1. Zeit. Wenn mans denn kann. Ich wünsche euch Alles Gute.

    lg

  • nordkrieger

    hallo @yvonne……………..!
    Eine gute sichere Reise Dir und gesunde Heimkehr
    Gruss

  • yvonne

    Danke lieber nordkrieger

    ich bin schon gut angekommen,bis bald…lg

  • Mastung

    Wegen ein paar Terroristen, mit vagen Drohungen macht man das nicht. Es kann daher eigentlich nur mit der kommenden Währungsreform zu tun haben. Da diese aber im Moment nicht am Radar ist, kann es nur die Generalprobe dafür sein. Man sollte sich ansehen, wo die Polizisten herumstehen.

    Das kommt in einer solchen Situation wie das Amen im Gebet: Innenminister fordern Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung
    Aufrüstung für den Bürgerkrieg passt eher…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,730172,00.html

  • yvonne

    Sämtlich ausgerufene Sicherheiten (Datenspeicherungen u.a.) sind eindeutig gegen das Volk,um eine vollständige Überwachung zu bekommen. Das einzigste was ich betrachte unfair,ist das jetzt mit dieser Terrorwarnung. Denn wer sich halbwegs informiert,weiss das es keine Al-Kaida gibt,sondern das die CIA dahintersteckt,das war ne perfekte Hydra,also von wem sollte dann Gefahr drohen??..Doch nur von der Bundesregierung selbst oder aber der CIA im Auftrag,von der Machtelite dieser Welt,für eine etwaige NWO. Andere Gründe gibts ja gar keine.

  • nordkrieger

    Wer gibt denn hier von sich-, daß alles gut sein wird…..?Nichts ist schon lange nicht mehr gut. In diesem Zusammenhang liesse sich fragen, für wen denn bitteschön alles gut sein wird? Alles wird immer schlimmer-, soeben kommt der erwartete Ruf Irlands durch die Mainstreamnachrichten-, „Jetzt wollen die Iren unter den Euro-Rettungsschirm……..!“

    Was nix anderes heissen wird als-, : Merkel , schnall den Beutel auf-, dann kommt der Nikolaus diese Jahr auch noch nach Irland…………..!

    Gruss @Euch allen

  • yvonne

    ….ne Rute ins Fenster wäre auch gut (ist ja Nikolaus vor Weihnachten..*fg*). Diese Rute sollte allerdings,bis nach 3 König mal bestehn bleiben,mal sehen wie die anderen reagieren,gegeben is ja schnell 😉

  • yvonne

    Zusatz: sorry ! Ihr habt ja zuviel…das hatte ich jetzt nicht bedacht *schmunzelt*

  • yvonne

    Deutschland hat ja viel zu vergeben,ihr wisst ja nimmer wohin mit den vielen Geld.
    Einen Staat habt ihr noch keinen,vielleicht müsst ihr den auch noch kaufen. Na und erst die lächerliche Billion,der Migranten für ihre Versicherungen. Heee ihr hab soo viel Kohle ! Kauft doch die USA,die sind ohne hin schon pleite ;-). Falls ihr dann noch etwas Geld über habt,die Russen können Geld immer gebrauchen 🙂

  • Detektiv

    Man weis sowieso nicht wenn es einen Terroranschlag geben kann, denn die Terroriesten werden auch gegen die besten anti-terror Maschienen kommen. Die sind uns immer einen Schritt vorraus, oder ist das nicht so?

  • yvonne

    Detektiv..weiter oben wäre das gestanden: Ich zitiere:…Diesmal scheinen die USA den Tipp geliefert zu haben, dass sich
    El-Kaida-Terroristen im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet auf
    Anschläge vorbereiten. Mit diesem Wissen können die deutschen
    Behörden gezielt nach Verdächtigen suchen, die nach Deutschland
    einreisen wollen…zitatende.
    Das Al Qaida eine erfundene Hydra der USA ist,wissen wir inzwischen,woher
    käme dann diese Gefahr?? Richtig,aus einem US nahem Geheimdienst.
    Welch ein Zufall aber auch.