TV-Duell Merkel – Steinmeier

Dieses Duell will ich auf keinen Fall verpassen. Notiert schon mal den Termin: 13. September 2009 um 20.30 Uhr im Ersten treffen Pappnasen auf Pappnasen, die Machtsüchtig gegeneinander wettern. Merkels Strategie war ja bisher sanft und ein Wahlkampf war nicht zu erkennen. Sie setzte wohl bisher darauf, dass ihr Verhalten „Zurückhaltung“ besser ankommt, als über andere zu schimpfen. Vielleicht zeigt es auch ein Überlegenheitsgefühl oder eine Hochmut. Meine Oma sagte immer: Hochmut kommt vor dem Fall! Nun ja wir werden sehen…

Das Erste überträgt in der heißen Phase des
Bundestagswahlkampfs 2009 das „TV-Duell“ der beiden Kanzlerkandidaten
Angela Merkel (CDU/CSU) und Frank-Walter Steinmeier (SPD). Die
Kanzlerin und ihr Herausforderer werden zwischen 20.30 Uhr und 22.00
Uhr live vor den Fernsehkameras zu den zentralen bundespolitischen
Themen Stellung beziehen und damit versuchen, zwei Wochen vor der
Stimmabgabe noch einmal mit ihren Argumenten bei den Zuschauern zu
punkten. Das einzige Fernsehduell der Kanzlerkandidaten vor der
Bundestagswahl 2009 wird wie schon 2005 aus Berlin-Adlershof
zeitgleich im Ersten, bei RTL, Sat.1 und im ZDF übertragen. Es
moderieren Frank Plasberg (ARD), Peter Kloeppel (RTL), Peter Limbourg
(Sat.1) und Maybrit Illner (ZDF).

Frank Plasberg, der für die ARD die Fragen stellt:
„Es ist ja äußerst selten, dass man in meinem Alter noch etwas zum
ersten Mal macht. Deshalb freue ich mich besonders, zum Team zu
gehören, das der Kanzlerin und dem Kandidaten zwei Wochen vor der
Wahl auf den Zahn fühlt.“

Das Erste bietet am 13. September auch vor und nach dem
Medienereignis umfassende Informationen. Um 18.30 Uhr ist der
„Bericht aus Berlin“ ganz dicht am Geschehen und bereitet die
Zuschauer auf den Schlagabtausch der beiden Spitzenkandidaten vor.
Die Sendung kommt live vom Ort des „Duells“, dem Pressezentrum in
Berlin-Adlershof. Durch die Sendung führt Ulrich Deppendorf. Als
Interviewgast begrüßt er u.a. auch Moderator Frank Plasberg.

Auch bei „Anne Will“ dreht sich direkt vor dem „Duell“ um 20.15
Uhr und danach um 22.00 Uhr alles um den Schlagabtausch zwischen der
Kanzlerin und ihrem Herausforderer. Anne Will begrüßt Edmund Stoiber,
Klaus Wowereit, Günther Jauch, Hans-Ulrich Jörges, Patricia Riekel
und Claus Peymann, die nach dem „Duell“ diskutieren: Wie haben sich
Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Frank-Walter
Steinmeier geschlagen? Außerdem: die ARD-Blitzumfrage zum „Duell“.

Das „TV-Duell 2005“ zwischen Gerhard Schröder und Angela Merkel
wurde am 4. September 2005 ebenfalls von den vier Sendern Das Erste,
RTL, Sat.1 und ZDF übertragen. Das Medienereignis hatte
durchschnittlich 20,98 Mio. Zuschauer, davon 9,70 Mio. allein im
Ersten.

Originaltext: ARD Das Erste

  • arimma

    das wird sicher ein langweiliges sehen

  • forscherin

    Dieses geplänkel kann man ja gerade nicht mehr anhören. Ich höre gerade live zu. Die Merkel weicht den Fragen aus (wie immmer) man sollte beide in die Tonne klopfen. Wir haben, wir sind, Beifall für nichts!

  • doretten

    Merkel ist aalglatt auch besten Reporter können sie nicht greifen.

  • manni gero

    Ja sie sagt bei jedem Satz ich habe,,, ich bin ….ich sage wir brauchen regeln – ja ja frau merkel

  • manni gero

    steinmeiers glaubensatz: ich bin fest davon überzeugt, dass er aus der krise herausführt… was für eine lachnummer