Wie überall das Geld verbrannt wird

Jeden Tag mehr Horror Nachrichten: US-Banken Morgan Stanley mit Milliardenverlust. Zinssenkung verpufft. Geld wird verbrannt. Dann noch die deutsche Bankrotterklärung total: 20 Jahre nach der Wende. Kanzlerin Merkel verlangt jetzt einen Aufbau West und wir sollen uns ein Beispiel an Ostdeutschland nehmen. Der Westen könne vom Osten lernen. Ich frage mich allen ernstes, was sollen wir denn lernen? Dass im Osten alles verpufft ist? So genannte Investoren haben abgesahnt und sind dann mit vollen Geldbeuteln wieder auf und davon. Bezahlt haben das im Endeffekt die Steúerzahler. Da wurden Gebäude, Firmen, Hotels für ein Nasenwasser gekauft, für den Wiederaufbau noch stattliche Darlehen kassiert und dann noch schnell eine Baufirma aufgekauft oder angemeldet und damit die scheinbaren Renovierungs- und Aufbauarbeiten vorgenommen.

Da wurde so viel Unfug betrieben, da könnte man ganze Bücher über diese Machenschaften schreiben, diese sich auch belegen lassen. Da sieht man wie unfähig die Regierung war, dies ordentlich abzuwickeln. Da wurden für Langzeitarbeitslose, die von diesen Betrügern eingestellt wurden, 12 Monate vom Staat das Geld kassiert und um den Gesetzen des Kündigungsschutzes in dem Fall zu entsprechen, wurden die Mitarbeiter genau nach den 12 Monaten gemobbt, so dass sie von selber gekündigt haben. Klasse Sache!