Goldpreis, Silberpreis 17.11.2011

Wäre eine goldgedeckte Währung ehrlich, und gäbe es überhaupt genug Gold, um zu einer solchen
zurückzukehren? Baader: Jede vorhandene Menge Gold wäre ausreichend. Und nur Gold ist Geld; alles andere ist Falschgeld. Freilich wäre es mit echtem Geld unmöglich, Kriege zu führen – oder Staatsapparate zu finanzieren, wie wir sie heute haben. Eine Staatsquote von 7 bis 13 %, wie wir sie gegen Ende der Goldwährung in den USA und Deutschland hatten, wäre eine Art Maximum. Heute liegt die Quote um 50 %. Das geht nur mit staatlichem Falschgeld. Diese Quote ist, in den Worten von Carl Christian von Weizsäcker, ein zuverlässiger „Entmündigungs-Koeffizient“. Roland Baader: „Wir werden wieder das Beten lernen“pdf

Die Goldpreise vom 17.11.2011 heute als PDF]

Schalterkurse Kasse neu

schalterkurse.pdf

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung