Goldpreis und die weitere Entwicklung

Die Experten meinen, dass Gold gerade jetzt gekauft werden soll. Der Preis würde noch künstlich unten gehalten und wenn die Manipulationen nicht mehr möglich sind, schnellt der Goldpreis unweigerlich in schwindliche Höhen. Beachten sollte man aber, dass man nicht in Papiere investiert, sondern nur in physisches Gold. Krügerrand und Goldbarren einen sich gerade deshalb, weil der Goldanteil hoch ist.

Um die Leute zu täuschen, wird sogar von den Banken, wie z.B. der Deutschen Bank behauptet, dass Gold seinen Glanz verlieren werde. Sie bahaupten sogar, dass der Goldpreis auf 600 Dollar sinken werde. Einige haben für Gold andere Prognosen:“Da Papierwährungen wie der Euro oder der Dollar bald kollabieren würden, müsse der Unzenpreis bis auf 2000 Dollar und mehr schießen“ bis jetzt ist aber nichts von allen Prognosen eingetreten. Das müsste zumindest jeden Anleger nachdenklich machen.

Was den Silberpreis anbelangt verhält es sich ählich, obwohl ja Silber noch knapper wird, wie Gold. Da werden wir jedenfalls noch einige Überraschungen erleben.