Goldpreise 21.03.2011

Entscheidend für die kommende Goldpreisentwicklung ist die Entwicklung in Afrika und in den erdölfördernden Staaten. Libyen liefert für uns kaum 7 Prozent und dürfte nicht ins Gewicht schlagen, doch nützt man den Krieg für Ölpreisanstiege ohne weitere Begründung. Saudi-Arabien ist unser wichtigster Lieferant. Falls die Unruhen tatsächlich auf Saudi-Arabien übergehen, wird dem Goldpreis laut Experten keine Grenze mehr gesetzt sein. Die Goldpreise im Ankauf und Verkauf in Euro:
Goldbarren 1.000 g Ankauf €32,024.00 Verkauf €32,674.00
Goldbarren 500 g 16,012.00 16,382.00
Goldbarren 250 g 8,006.00 8,236.00
Goldbarren 100 g 3,202.50 3,300.50
Goldbarren 50 g 1,601.25 1,660.25
Goldbarren 31.10 g 972.75 1,047.75
Goldbarren 20 g 640.50 678.50
Goldbarren 10 g 320.25 350.25
Goldbarren 5 g 160.00 181.00

Krügerrand 1/1 OZ 31,10 g 972.75 1,057.75
Krügerrand 1/2 OZ 15,55 g 489.00 557.00
Krügerrand 1/4 OZ 7,78 g 244.50 285.00
Krügerrand 1/10 OZ 3,11 g 94.75 122.75

Känguruh 1/1 OZ 31,10 g 972.75 1,057.75
Känguruh 1/2 OZ 15,55 g 489.00 557.00
Känguruh 1/4 OZ 7,78 g 244.50 285.00
Känguruh 1/10 OZ 3,11 g 94.75 122.75
Känguruh 1/20 OZ 1,56 g 47.00 73.00

Maple Leaf 1/1 OZ 31,10 g 972.75 1,057.75
Maple Leaf 1/2 OZ 15,55 g 489.00 557.00
Maple Leaf 1/4 OZ 7,78 g 244.50 285.00
Maple Leaf 1/10 OZ 3,11 g 94.75 122.75

Philharmoniker 1/1 OZ 31,10 g 972.75 1,057.75
Philharmoniker 1/2 OZ 15,55 g 489.00 557.00
Philharmoniker 1/4 OZ 7,78 g 244.50 285.00
Philharmoniker 1/10 OZ 3,11 g 94.75 122.75

 Eagle 1/1 OZ 31,10 g 972.75 1,057.75

 1 Sov. Eli. II. Neu 7,32 g 223.00 261.00
 10 Rubel Rußland 7,74 g 235.75 279.75
20 GM Wilhelm II. 7,16 g 218.25 282.75
 20 Vreneli CHF 5,8 g 176.75 226.25
 100 Kronen ATS 30,48 g 933.50 1,009.50
 4 Dukaten ATS 13,765 g 421.50 478.50
1 Dukat ATS 3,44 g 102.50 123.50
 50 Pesos Mexico 37,5 g 1,148.75 1,250.75

  • David

    Der Goldpreisverlauf in Euro konnte im Laufe des heutigen Handelstages gegenüber dem vergangenen Freitag ebenfalls zulegen. Das Vormittagsfixing wurde mit 1.007,90 Euro um etwas mehr als 3 Euro höher als das Nachmittagsfixing des vergangenen Freitags festgestellt. Der Goldpreisverlauf in Euro während des Tages führte zu einem Nachmittagsfixing von 1.009,66 Euro pro Feinunze Gold. Somit konnte der Goldpreis in Euro auf Basis der LBMA-Fixings am heutigen Handelstag um etwas mehr als ein halbes Prozent gegenüber dem Nachmittagsfixing des vergangenen Freitag zulegen.

    Als Begründung für den am heutigen Tage etwas festeren Goldpreis wurde von Experten vor allem der weiter schwelende Konflikt in Lybien genannt. Der von der lybischen Armee angekündigte Waffenstillstand wird anscheinend nach wie vor nicht eingehalten. Stattdessen liefern sich die Armee und Aufständische weiterhin Gefechte um von Regimegegnern besetzte Städte. Zudem wird von Angriffen der westlichen Alliierten (USA, Frankreich, Großbritannien) zur Durchsetzung der Flugverbotszone berichtet. In Japan scheint sich die Lage rund um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima hingegen langsam zu stabilisieren. So ist es den Einsatzkräften anscheinend gelungen nahezu alle Reaktoren wieder an das Stromnetz anzuschließen. Inwieweit die Kühlanlagen der Reaktoren allerdings noch einsatzfähig sind ist noch nicht mit letzter Sicherheit absehbar.