Goldpreise 27.01.2011

Der Goldpreis scheint, wie schon vor Tagen angekündigt, weiter zu fallen. Seit Januar ist der Goldpreis um rund sechs Prozent gesunken. Analysten und sogar die Deutsche Bank sprechen aber nur von einem kurzzeitigen Rückgang. Nach Einschätzung der Deutschen Bank wird die Abkühlung aber nur von kurzer Dauer sein. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werde der Goldpreis auf bis zu 2000 Dollar je Feinunze steigen, zitierte die Nachrichtenagentur Bloomberg aus einer Analyse des Rohstoffexperten Daniel Brebner. Auch die Commerzbank rechnet damit, dass sich der Goldpreis schon bald wieder erholt.

„Die akute Verschuldungsproblematik in den USA, aber auch in anderen Industrieländern sowie die zunehmenden Inflationsrisiken rund um den Globus sprechen nach kurzzeitiger Schwäche weiterhin für steigende Goldpreise.“ Gold wird Anlegern zu langweilig“ schreibt ftd

Für eine Unze Goldbarren bekommt man bei proaurum zur Stunde gerade einmal 977,- Euro.
Die Schalterkurse der Commerzbank stehen um 8:00 Uhr so:
Goldbarren 1.000 g 31,159.50 31,809.50
Goldbarren 500 g 15,579.75 15,949.75
Goldbarren 250 g 7,789.75 8,019.75
Goldbarren 100 g 3,116.00 3,214.00
Goldbarren 50 g 1,558.00 1,617.00
Goldbarren 31.10 g 946.50 1,021.50
Goldbarren 20 g 623.25 661.25
Goldbarren 10 g 311.50 341.50
Goldbarren 5 g 155.75 176.75

Krügerrand 1/1 OZ 31,10 g 946.50 1,031.50
Krügerrand 1/2 OZ 15,55 g 475.75 543.75
Krügerrand 1/4 OZ 7,78 g 238.00 278.50
Krügerrand 1/10 OZ 3,11 g 92.25 120.25