Goldzitterer am 05.05.2011

Eine Zeit für Goldzitterer, die jetzt schnell Gold und Silber verkaufen und eine Zeit für die Weitsichtigen, die jetzt die Gelegenheit nützen, schnell noch nachzukaufen. Ich hätte ehrlich nicht gedacht, dass die Drückung unter 1500.- Dollar geht, aber das muss ich jetzt einfach von einer anderen Seite sehen. Bei dem Goldpreis in Dollar sind heute 45,90 Dollar weniger auf der Chartkurve, doch bei dem Euro sind es nur 31,59 €. Ich werde nun künftig von der Berechnung in Dollar (Papier ohne jeglichen Wert) Abstand nehmen, denn da sieht es doch ganz schön übel aus.

In Anbetracht dieser Aktionen kommt bei mir ein ungutes Gefühl auf, denn irgend etwas passiert in nächster Zeit und das ist alles schon geplant und von langer Hand vorbereitet. Ob der Dollar dieses Jahr noch überlebt? Oder ob der Euro dieses Jahr noch überlebt? Beginnt ein Krieg? Beginnen Terroranschläge? Es steht alles in den Sternen. Die Frage bleibt aber, wer sind die Sterne?

  • Fritz

    Ich versteh es nicht, warum da einige zittern. Das Problem ist doch der Dollar und der wird sterben und das andere Papier mit. Gold und Silber wird dann in die Höhe schiessen und so mancher wird sich in den Hintern beissen, wenn er jetzt verkauft.