Grösste Goldpreisdrückung aller Zeiten

Von Montag bis Mittwoch in der Nacht verlor der Goldpreis von über 1.905.- Dollar auf 1747.- Dollar. Das sind satte 158.- Dollar pro Unze! Da müssen tonnenweise Goldbarren auf den Markt geschüttet worden sein um den Goldpreis zu drücken. Heute in der Früh geht es sogar noch weiter auf 1.720.- Dollar. Man versucht wohl das System und die Banken zu retten. Es brennt da wohl lichterloh. Eine interessante Erklärung kann man hier lesen.

Das dürfte der letzte Akt der Dunkelmächte sein. Sie sehen dies als ein deutliches Zeichen der Marktintervention und als Beweis, dass GATAs Arbeit über Gold Marktmanipulation jetzt offen für jeden zu sehen ist. Sie weisen auch darauf hin, es gibt Ausnahmen von diesen Regeln, es markiert das Ende des Programms und der Unterdrückung vom Goldpreis.

Dieses Interview wurde am 6. August 2011 in London aufgenommen.

 

 


James McShirley talks with James Turk

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung