Ich wette um 2 Unzen Gold

libertaEin Leser auf Hartgeld.com wettet mit Herrn Eichelburg um 2 Unzen Gold, dass das Finanzsystem nicht wie angekündigt im September 2013 unter geht. Im Wortlaut schreibt der Leser:

Unverständlicherweise wird von Hartgeld immer behauptet, das Kartell würde die Goldpreisstürze herbeiführen, um den übrigen Marktteilnehmern deren Gold abzunehmen. In Anbetracht der Goldabflüsse von West nach Ost macht diese Behauptung überhaupt keinen Sinn. Was diese Mutmaßungen nun völlig ad absurdum führt ist, daß die BoE über die Bullionbanken offensichtlich 1300 Tonnen verscherbelt hat, das meiste wohl nach China; auch der Großteil des GLD-Golds floß wohl nach China ab. Es kann also überhaupt keine Rede davon sein, daß sich westliche Eliten in Anbetracht des für den September von Hartgeld angekündigten Systemuntergangs noch schnell die Taschen mit Gold vollstopfen würden. Herr Eichelburg, ich wette mit Ihnen um zwei Unzen Gold, daß das Finanzsystem weder in diesem noch im nächsten Jahr untergehen wird !

Herr Eichelburg antwortet darauf:  Bitte die 2 Goldunzen gleich an die Firmenadresse im Impressum senden. Denn nach dem Crash werden Sie sich diese Goldunzen nicht mehr leisten können.WE.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung