Massive Gold- und Silberpreis Drückung


Die Preiseinbrüche am Mittwoch den 29.02.2012 waren in der Tat heftig – doch nichts im Vergleich zu dem, was sich während des letzten Edelmetallbullenmarkts abspielte und in Zukunft noch zu beobachten sein wird

Jeff Clark, Casey Research, 05.03.2012

Am Mittwoch den 29.02.2011 brachen Gold um 4,8% und Silber um 6,2% ein (London PM-Preisfixing). Für einen einzigen Handelstag ist das durchaus ein ordentlicher Preisrutsch. Aber in der Vergangenheit gab es auch Preissteigerungen in vergleichbarer Höhe. In diesem Artikel soll aufgezeigt werden, dass derartige Preisschwankungen aber im Vergleich zu früheren Kursbewegungen in Wirklichkeit ziemlich lächerlich sind.

Lesen Sie mehr über Kursschwankungen bei Gold & Silber: Nichts für Zartbesaitete von www.propagandafront.de

hier der Link

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung