Massive Goldpreisdrückung im Minutentakt

Zwischen 11 und 11:45 Uhr ist der Goldpreis noch einmal stark gefallen. Notierte er im 11.03 Uhr noch 1697,40 Dollar, so war er schon um 11:43 Uhr auf nur noch 1673,60 zu finden. Wer natürlich Gold teuer gekauft hatte, wird sicher nervös. Ganz anders ist es bei denen, die noch gekauft hatten, als der Preis pro Unze bei 300 Euro lag. Die sehen den fallenden Kursen gelockert zu, was sie bald für ein Feuerwerk sehen dürfen.

Zum Börsenschluss stand Gold bei 1.657,20 Dollar und Silber bei 30,93 USD. Goldhändler, Investment-Banken, Futures-Händler und technische Chart-Analysten sind sich über den Verlauf nicht einig, die einen meinen, dass der Goldpreis nächste Woche steigt, andere sehen sogar den Preis auf 1.500.- fallen.

In Euro steht der Goldpreis bei 1.228,15 € und Silber zum Schalterschluss bei 22,95 €. Trotzdem kostet eine Unze Krügerrand bei proaurum 1.282,00 EUR

Warum so massiv auf Gold und Silber geschlagen wurde: Hier mehr lesen Am Montag, bzw. Dienstag soll eine Meldung kommen, die Gold und Silber mindestens verdoppeln wird.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung