Mit Goldankauf Geld verdienen

Immer mehr liest man vor verschiedenen Läden: Goldankauf – Bargeld sofort – Auch in den Zeitungen wird dafür geworben und anscheinend verdient man so viel Geld damit, dass man sich sogar Werbung im Fernsehen leisten kann. Ich rate jedem, der seinen Goldschmuck verkaufen will, dass er sich vorher über den Tagespreis informieren sollte.

Noch besser ist es, in online Auktionshäusern selber zu verkaufen. Für Leute, die sich im Internet nicht auskennen, gibt es mittlerweile auch so genannte Profiseller, die nur eine geringe Gebühr für das Erstellen der Auktion verlangen. Wer also im Tresor noch den goldenen Familienschmuck liegen hat, kann bei der Abgabe beim Goldankauf daraus mittlerweile ordentlich Kapital schlagen. Selbst für Legierungen werden mittlerweile Höchstpreise gezahlt, die noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wären.

Erst kürzlich war im Fernsehen eine Dokumentation zu sehen die über Goldankäufer berichtete. Bei dem Test der Sendung handelte es sich um Schmuckgold mit einem Feingoldanteil von etwa 70 Gramm. Die Preise der Ankäufer reichten von nur etwa 800 Euro bis auf 1300 Euro. Einen seriösen Ankäufer erkennen Sie daran, dass der gebotene Preis nicht mahr als 20 % unter dem aktuellen Goldbörsenwert liegt. Ich denke, dass es eine große Zahl unseriöser Ankäufer gibt. Ich bin aber auch davon überzeugt, dass es auch viele seriöse Firmen gibt.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung