Mit Goldankauf Geld verdienen

Immer mehr liest man vor verschiedenen Läden: Goldankauf – Bargeld sofort – Auch in den Zeitungen wird dafür geworben und anscheinend verdient man so viel Geld damit, dass man sich sogar Werbung im Fernsehen leisten kann. Ich rate jedem, der seinen Goldschmuck verkaufen will, dass er sich vorher über den Tagespreis informieren sollte.

Noch besser ist es, in online Auktionshäusern selber zu verkaufen. Für Leute, die sich im Internet nicht auskennen, gibt es mittlerweile auch so genannte Profiseller, die nur eine geringe Gebühr für das Erstellen der Auktion verlangen. Wer also im Tresor noch den goldenen Familienschmuck liegen hat, kann bei der Abgabe beim Goldankauf daraus mittlerweile ordentlich Kapital schlagen. Selbst für Legierungen werden mittlerweile Höchstpreise gezahlt, die noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wären.

Erst kürzlich war im Fernsehen eine Dokumentation zu sehen die über Goldankäufer berichtete. Bei dem Test der Sendung handelte es sich um Schmuckgold mit einem Feingoldanteil von etwa 70 Gramm. Die Preise der Ankäufer reichten von nur etwa 800 Euro bis auf 1300 Euro. Einen seriösen Ankäufer erkennen Sie daran, dass der gebotene Preis nicht mahr als 20 % unter dem aktuellen Goldbörsenwert liegt. Ich denke, dass es eine große Zahl unseriöser Ankäufer gibt. Ich bin aber auch davon überzeugt, dass es auch viele seriöse Firmen gibt.

  • goldeddy

    Auch Schmuck aus unterschiedlichen Goldlegierungen wird immer stärker nachgefragt. Der steigende Goldpreis führt auch dazu, dass für Ankäufe von Schmuck und Zahngold deutlich mehr gezahlt wird, als noch vor ein paar Jahren. Glücklich kann sich derjenige schätzen, der im letzten Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts kräftig Gold gebunkert hat, denn im Vergleich zu den Kursen der Jahrtausendwende hat sich der Goldpreis auf mehr als den sechsfachen Wert erhöht. Damit konnte man mit dem Goldhandel erheblich mehr verdienen als mit den rentabelsten Aktien. Von den steigenden Preisen profitieren vor allem die Entwicklungsländer, die über größere Goldminen verfügen. Sie können derzeit damit die wirtschaftliche Lage des Staates stabilisieren und endlich auch in Wirtschaftsförderung und den Ausbau der Infrastruktur investieren.

  • Ralf Ullrich

    Schmuckgold ist ganz net anzusehen aber im Krisenfalle immer nur den Schmelzwert wert.
    Gold wurde ich im Moment überhaupt nicht verkaufen höchsten wenn es schmuckgold ist in Währungsgold umschmelzen lassen dann hat man was standfestes für die kommenden jahren.
    Ein sprichwort lautet wer Gold hat immer Geld (von Alen greenspam )
    Vielle Experten sagen das der Goldpreis weiter steigen wird weil unser Währung immer wertloser wird durch die ständige vermährung.
    Und wenn die Araber ab 2010 für Ihr Öl nur noch Golddeckte Währungen haben wollen dann auf wiedersehen Euro und Dollar. Oder die Amis machen es wieder so wie sie es mit dem Husaen gemacht haben Krieg.
    Deswegen wurde ich Währungsgold empfehlen und zwar 999,9 in kleinen Einheiten und in einem Anymen Land den hier gibt es Notstandsgesetzte oder auch genannt Vertrag von Lisabon.