Silberpreis in 2011 bei über 30 Dollar

Gold Fields Minerals Services (GFMS) sagt eine weitere Preissteigerung für Silber voraus. Danach solle sich der Preis wieder auf 23 Dollar pro Unze einpendeln, weil die Bergung und Produktion von Silber erhöht wurde. Der Gold- und Silberpreis ist heute gar nicht so hoch, wenn man es mit der Geldmenge vergleicht, die in den letzten zehn Jahren geschaffen wurde», sagt Faber in cash TV. Einen starken Anstieg wird die Silberproduktion Mexikos durch die Ausweitung der Produktion in Goldcorps Pnasquito und Coeur d’Alenes Palmarejo Mine erfahren. Deutlich steigen wird auch die Silberproduktion in Argentinien. Hier zeichnet Silver Standards Pirguitas Mine für den Produktionsanstieg verantwortlich. Weitere signifikante Steigerungen sind in Chile und Australien zu erwarten. Dies hat aber sicher keinerlei Auswirkung, dass der Silberpreis nach unten geht. Die allgemeine Nachfrage ist auch deshalb so groß, weil das Papiergeldsystem langesam den Ende zugeht. Gold und Silber gedeckte Währungen sind wohl nicht auszuschliessen. Die Charts für Gold und Silber brechen komischer Weise immer gleichzeitig ein, denn diese sind Computergesteuert.

Immer zur selben Zeit und immer identisch folgt der Gold und Silberchart. Ich glaube nicht an die Charts, denn die verwirren. Das sollen sie ja auch, ist ja so vorgesehen. Nichts anderes wie Prognosen die nicht halbar sind.  Silber wird verbraucht und verbaut, Gold bleibt… also von was braucht man mehr?

  • Herr Metiker