Was man für ein Gramm Gold alles bekommt

Für nur 1 Gramm Gold kann eine 4 köpfige Familie eine Woche lang leben. Ich lese immer, dass man mit Gold und Silber Gewinne machen will, aber das ist doch wirklich Nebensache. Es zählt, was man für Gold im Tausch bekommt! Ob nun ein Gramm Gold 50.- Euro kostet oder 60 Euro ist doch ganz egal, denn für 1 Gramm bekommt man wie früher die Waren dem Wert entsprechend. Der Wert des Papiergeldes schwindet und man muss sich wohl eine neue Rechenweise aneignen. Für eine Unze Gold bekomme ich ca. 1200.- Liter Heizöl oder bei einem Spritpreis von 1,60 pro Liter für ein Gramm Gold 30 Liter Sprit fürs Auto. Leute wie ich, die in den 50er Jahren groß geworden sind, werden bei einer Umstellung des Lebens nichts vermissen, denn ich kann mich nicht erinnern, dass ich als Kind irgend einen Mangel erlitten habe.

Es gab nur einmal in der Woche Fleisch und das bestand entweder aus Hasenbraten oder Hühnchen. Rindfleisch und Schweinefleisch gab es nur an Festtagen. Fleisch war viel viel teurer als heute. Es gab kein BSE, keine Hühnerpest oder sonstige Krankheiten. Natürlich gab es auch keine Supermärkte, die Fleisch im Überfluss in den Theken anboten, man kaufte Wurst und Fleisch beim Metzger. Vielleicht sollte so mancher mal wieder umdenken.

Zum Beispiel hat man auch Kartoffeln gut verwerten können, wenn sie schon getrieben haben. Man hat sie entweder in den Garten ausgepflanzt oder gekocht und mit Kleie vermischt, so dass die Hasen gutes Essen hatten. Ein Hase frisst seiner Natur entsprechend auch viel Grünzeug. Die heutigen Hasen dienen den Kindern zum Spielen und fressen nur Zeugs aus der Tüte. Die Entwicklung ist wohl ganz schön daneben gegangen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung