Essensverweigerung wegen Rotem Kreuz

Die Ersten Flüchtlinge (überwiegend Moslems) sind schon in Kroatien angekommen und werden vom Roten Kreuz verpflegt. Viele der Helfer sind Tag und Nacht im Einsatz und davon sind sehr viele Freiwille Helfer, die Gutes tun wollen. Sie wollen ehrenamtlich Helfen, weil sie so gute Menschen sind. Sie haben Mitleid mit den armen Menschen, die auf der Flucht sind. Da staunen die Helfer wohl nicht schlecht, als sie die Hilfe vom Roten Kreuz verweigern. Anscheinend geht es denen wirklich zu gut! Sie verweigern die Essensrationen weil ein rotes Kreuz auf der Verpackung ist! 

Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis Halbmonde auf unseren DRK Rettungswagen zu sehen sind. Man muss sich ja schliesslich anpassen, denn das Rote Kreuz auf Zelten, Verpackungen und Fahrzeugen ist eine Diskreminierung dieser Flüchtlinge.

Der Generalsekretär der Deutsch-Syrischen Gesellschaft, Salem El-Hamid, hat vor einer Verschärfung der Flüchtlingskrise in Deutschland gewarnt. Deutschland werde gerade „Opfer des Krieges in Syrien“, sagte El-Hamid dem „Handelsblatt“. „In Syrien packen unzählige Menschen die Koffer Richtung Deutschland. Das wird für Deutschland ein Riesenproblem werden.“

Ja Frau Merkel und Herr Faymann, viel Spaß beim Integrieren! Es ist wohl nicht mehr mein Land!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung