Flughafen Moskau ++ Bombe ++ explodiert ++ Eilmeldung

Nachrichtenagentur Interfax meldet in einer Eilmeldung, dass es nach einer Explosion in Moskau am Flughafen angeblich 20 Tote gegeben hat. Dutzende weitere wurden bei der Detonation im Eingangsbereich verletzt.

Der Terror ist zurück in Russland. Auf dem größten internationalen Moskauer Flughafen Domodedowo sind vermutlich bei einem Selbstmordattentat am Montag 20 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Das meldeten russische Agenturen unter Berufung auf Ermittler.

Die russischen Behörden stoppten alle internationalen Flüge in Domodedowo. Auch Landungen von Maschinen aus Deutschland wurden zunächst nicht erlaubt. Die deutschen Gesellschaften Air Berlin und Lufthansa fliegen den Airport an. Die Lufthansa-Maschine über Berlin nach Hamburg war bereits gestartet. Auch andere Moskauer Flughäfen wurden in Alarmbereitschaft versetzt. Die Moskauer Generalstaatsanwaltschaft bestätigte die Explosion, nannte aber zunächst keine genauen Opferzahlen oder Details. Ermittler seien an Ort und Stelle, hieß es.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung