Neuigkeiten statt Nachrichten 06 01 2012

Diese Meldung und was daraus folgt, wird die gesamte Menschheit zu Sklaven machen: Banken testen ersten Schritt zur totalen Geldkontrolle. Neue Kreditkarten sollen die bargeldlose Bezahlung selbst bei Kleinstbeträgen ermöglichen. Es wäre der erste Schritt zur bargeldlosen Gesellschaft, die gleichzeitig ungeahnte Möglichkeiten der Überwachung eröffnen würde. Im Rahmen eines Pilotprojektes testen Banken die Verwendung von Kreditkarten für die Bezahlung von Kleinstbeträgen. Der Clou: Das Ganze soll kontaktlos per Funk erfolgen, wie unter anderem die Bild-Zeitung berichtet.

Sollte sich die Technik durchsetzen, so wäre dies der erste Schritt für die Kontrolle des gesamten privaten Geldverkehrs. Denn Bargeld würde damit überflüssig. Würde der Staat das Bargeld in diesem Zuge komplett abschaffen, so wäre jedwede Finanztransaktion – vom Friseur-Entgelt bis zum Münzkauf – digital erfasst. Was den Bürgern als bequeme Zahlungsart und als vielversprechendes Mittel gegen Schwarzarbeit, Geldwäsche und Terrorismus-Finanzierung angepriesen würde, hätte in letzter Konsequenz den totalen Überwachungsstaat zur Folge.  (goldreporter.de)

Video ansehen und bitte bewerten

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung