Nichts wie hin, alles drin…

So wirbt Real, der Supermarkt, der in ganz Deutschland vertreten ist. In Bexbach (Saarland) ist ein großer, 5000 qm großer Real Supermarkt. Er ist geschlossen worden, weil man doch mit dem alles drin,  lieber nicht so weit gehen will. Es hat sich eine giftige Bananenspinne in die Bananenlieferung eingeschlichen. Seit Freitag wird unermüdlich nach dem Tier gesucht. Vielleicht sollten die Sucher, sich nachts auf die Lauer legen, denn diese Spinnen sind nachtaktiv und verstecken sich tagsüber.

Man hat ja früher schon solche Meldungen lesen können, deshalb passe ich immer sehr auf, was da in den eingeschifften Bananenkisten drin ist. Es ist ja nicht die erste Spinne, die in einer Bananenkiste als blinder Passagier einreist. Die Bananen werden unreif, also grün gepflückt und so verschickt. Kommen sie im Zielland an, werden sie in Refekammern erst gelb. Bei einer Temperatur von 18 Grad reifen die Bananen und werden süß. 

Wikipedia: Die Brasilianischen Wanderspinnen (Phoneutria sp.), auch Bananenspinnen oder Armadeira genannt (von portugiesisch aranhas armadeiras = ‚bewaffnete Spinne‘), sind eine acht Arten umfassende Gattung innerhalb der Familie der Kammspinnen (Ctenidae). Alle Arten gelten als sehr aggressiv und hochgiftig!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung