Rechtsextremer Terrorismus – Fakten gehören auf den Tisch

Rechtsextremer Terror in Deutschland und das fast 13 Jahre unbemerkt? Ich habe in der Sache ein komisches Gefühl. Zuerst erschiessen oder zuerst Brand legen und dann erschiessen? Da passt doch wohl einiges nicht zusammen. Da wird doch wieder einmal von ganz oben gelogen und vertuscht.  Sogar die Polizei ist erstaunt über so viel ungereimtheiten. „Die ungeheuerlichen Morde und Verbrechen der rechtsextremen Terrorgruppe legen ein dramatisches Versagen der Sicherheitsbehörden offen. Dass diese Gruppe 13 Jahre lang unbehelligt ihr Unwesen treiben konnte, führt die gesamte bisherige Philosophie und Praxis der Behörden, insbesondere des V-Leute-Einsatzes, ad absurdum. Jetzt müssen alle Fakten auf den Tisch des Parlaments.

Wir brauchen keine Informationen in Geheimgremien, sondern eine öffentliche Untersuchung, auch der dubiosen Rolle des Verfassungsschutzes“, fordert der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Ulrich Maurer, angesichts der immer weitere Kreise ziehenden Ermittlungen. Maurer weiter:

„Der Bundesinnenminister konstatiert einen rechtsextremen Terrorismus, von dem er noch vor Wochen nichts wissen wollte. Doch die Feststellung reicht nicht. Es muss im Detail untersucht werden, was die Entstehung des rechtsextremen Terrorismus begünstigt hat. Selten erschien ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss so sinnvoll wie bei diesem Thema.“

Originaltext: Fraktion DIE LINKE.

  • Albkai

    OV: MEINE MEINUNG: Schutz für die Terroristen? Von Andreas Kathe

    14.11.2011 – 12:37 Uhr, Oldenburgische Volkszeitung Vechta (ots) – War der Verfassungsschutz auf dem rechten Auge blind? Haben sich womöglich Mitarbeiter des Dienstes von den Rechtsterroristen aus Zwickau einlullen und übertölpeln lassen? Oder steckt weitaus mehr hinter den Nachrichten, die tröpfchenweise an die Öffentlichkeit gelangen?

    13 Jahre hindurch konnten die Mitglieder der Neonazi-Gruppe Nationalistischer Untergrund unbehindert agieren. Sie töteten mindestens zehn Menschen, verübten 14 Banküberfälle und einen Nagelbombenanschlag. Das ist eine Dimension politisch motivierter Gewalt, wie wir sie seit den Zeiten des Terrorismus der Roten Armee Fraktion in den 1970er und 1980er Jahren nicht mehr kannten. Angesichts immer dichterer und ausgefeilterer staatlicher Überwachung rechnete wohl auch kaum jemand mit solchen Terrorakten.

    Allerdings hatte schon im Jahr 2000 der damals neu berufene Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm vor Ansätzen von Rechtsterrorismus gewarnt. Noch gebe es zwar keine Anschläge, das sei aber keine Garantie für die Zukunft. Fromm warnte, und die Neonazis begannen mit ihren Überfällen und Mordaktionen. Sollte sich herausstellen, dass der Verfassungsschutz versagt hat oder den Taten sogar Vorschub leistete, kann es nur eine Konsequenz geben: Die Verantwortlichen müssen sofort ihre Posten räumen.

    Originaltext: Oldenburgische Volkszeitung

  • Honigfrau
  • Was da im Hintergrund so alles läuft! Sehr beängstigend!

  • yvonne

    DAS und vieles mehr IST alles GEWOLLT ! Merkt ihr das denn nicht????
    So kommt Unruhe ins Volk, genau DAS ist GWOLLT, von aller höchster Stelle!
    Und das wird sich verschlimmern….Frau Merkel ist gerade dabei…das was noch von der BRD übrig ist…..an Brüssel abzuterten. Mehr Rechte für Brüssel ist ihre Devise. Das könnte man auch als Verrat sehen, Verrat an die BRD. Brüssel wurde NIE gewählt! Und dennoch gibt euere Kanzlerin, denen immer mehr Macht.

    Ihr tätet gut daran, zu handeln!

  • Albkai

    hallo Yvonne, Du schreibst gerade, als ob Du keine von dieser Welt wärst. Ich denke, dass in ganz Europa solche Dinge passieren.

    Vor genau drei Monaten berichteten die Leute von Kopp in der Druckausgabe von Kopp Exklusiv nach dem Norwegen-Massaker über ein geheimes europäisches Netzwerk. In mehreren europäischen Staaten gibt es demnach einen rechten Geheimbund, der die Massendeportation von Migranten vorbereitet und mit »Verrätern« in den Reihen der Politik brutal abrechnen will. Für all jene, die jetzt völlig überrascht sind von der Existenz dieser »Braunen Armee Fraktion«, drucken wir den kompletten Bericht nachfolgend noch einmal ab.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/-braune-armee-fraktion-schon-vor-drei-monaten-berichtete-kopp-exklusiv-ueber-den-rechten-geheimbun.html

  • yvonne

    @Albkai
    und warum passiert immer mehr von Seiten der Politik?? Als vom Volk?? Weil alles weiterhin pennt,so sehe ich das! Das aber finde ich unverantwortlich! Darum führe ich das auch an. Nicht weil ich eine Alien wäre.

    Eure Kanzlerin verkauft euch soeben an genau diese Leute (wie unten angeführt), mehr dazu: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kzbtJnAv6oI !! Berlusconi ist zurückgetreten,wie ihr wisst,ein waschechter Bilderberg wird sein Nachfolger…stellt euch das mal vor????! Ihr müsst DAS verhindern!!
    „Die Kommission in Brüssel. Hier werden die europäischen Gesetze entworfen.
    Die Vorschläge für diese Gesetze erarbeiten Experten-Gruppen – sie sollten eigentlich unabhängig sein. Doch in den Experten-Gruppen sitzen beinahe ausschließlich Finanzlobbyisten. Ein Beispiel von vielen: In der Expertengruppe für die Bankenregulierung finden sich fast nur Vertreter eben dieser Banken. Ackermann und seine mächtige Weltbankenlobby IIF leisten ganze Arbeit. Sie verhindern erfolgreich schärfere Regeln für die Banken. Da jeder der 736 Abgeordneten das Recht hat, Änderungsanträge zu stellen, bearbeitet die Bankenlobby auch jeden, der für die Finanzgesetzgebung zuständig ist. Nur ein Beispiel von vielen. Der Abgeordnete Burkhard Balz von der CDU hat mehrere Änderungsanträge eingereicht, die den Vorschlägen der Finanzindustrie gleichen. Hier die Belege: Die Finanzlobby schlägt vor, einen kompletten Artikel zu streichen, der soll übermäßige Spekulationen eindämmen. Auch Balz streicht diesen Artikel ersatzlos.“ (Monitor, 25.08.2011) Weiters: Dazu Monitor: „Ackermann und seine Großbankenlobby IIF haben in Brüssel Kommission und Parlament gut im Griff.“ (Monitor, 25.08.2011)

  • yvonne

    Wenn euere Merkel die Rechte für die Länder an die EU-Regierung abgibt,dann seid ihr geliefert ! So,siehts aus !

  • yvonne

    Wisst ihr überhaupt was diese EU-Regierung vor hat? Nicht wirklich? Na dann haltet euch mal fest! Wird nicht lange auf sich warten lassen,dann arbeitet ihr bis 70ig. Wer davor Gesundheitsbedingt,nicht mehr arbeiten kann, wird alleine gelassen sprich keine medizinische Hilfe, wenn ihr euch das nicht leisten könnt! Und noch vieles schlimmeres dazu. Diese EU Regierung hat nur ein Ziel und das heißt,soviele Menschen als möglich zu dezimieren und das geht am besten,mit vorgenannten Mitteln und das ist noch nichtmal die Spitze des Wahnsinns.

  • yvonne

    lieber Albkai
    ich bin von dieser Welt und genau aus diesem Grund mache ich mir „ernsthafte“ Sorgen um euch! Ihr wäret die 1. die schlimmst (sorry) auf ihre noch große Schnautze donnern: Und das sehr bald !

  • yvonne

    Neulich in den Nachrichten sprachen sie davon,das diese EU Regierung Hartz IV ändern und umbennen wird und zwar auf drastische Art und Weise! Da kommt eine riesen Lawine auf euch zu und ihr merkt das nicht.

  • yvonne

    Und ihr werdet es erst spüren zu bekommen, wenns zu spät ist, bedankt euich schon mal bei euren Mainstream-Medien!

  • yvonne

    Die Amerikaner wachen schon langsam auf, seht euch das mal an:

    Ich wünsche euch ein noch rechtzeitigeres Erwachen!

    lg

  • nordkrieger

    Eine superrede , hallo yvonne ! Habe ich bei Facbook schon rumgeschickt………………….! eine prima Woche dir und @Allen hier
    lG

  • yvonne

    Danke lieber nordkrieger auch Dir eine schöne kommende Woche und natürlich allen Lesern aus hier auch, wie natürlich auch dem Admin hier (ohne dem/der hier nichts ginge) 🙂

    LG yvonne

  • Ich freue mich immer wieder von euch zu lesen. Bei über 1000 Lesern am Tag, die hier tummeln, ist es schon wunderlich, dass sonst keiner schreibt. Danke an euch, dass ihr wenigstens ein Feedback abgebt 🙂

  • yvonne

    Gern lieber Admin,

    deine Artikel, sind ja auch gut geschrieben und bringen wieder, was so lles missläuft,na und dazu kann eigentlich kein normaler Mensch vorrüber d.h. mit einem Kommentar, entweder eine Beipflichtung oder auch mal dagegen aber egal wie auch immer. Ich lese gern hier.

    lg

  • nordkrieger

    Hallo Freunde hier im Blog !
    Wie sich sich zur Zeit tummeln , die Politiker dieser Verarschungsrepublik , um den vermeintlich „ewiggestrigen“ oder den einfach nur kriegerischen Deutschradikalen den Marsch in all seinen Konsequenzen zu blasen . Sie bekämpfen die Symptome und scheren sich um den Ursprung derselben einen feuchten Kehricht .

    Sie (Politiker ) weigern sich anzuerkennen , dass gerade sie! , die heutszutage nur noch dem Geld der Lobbiisten verpflichtet sind , gegenüber dem Staatsvolk , dass wir zwar noch sind (:-() !) , eine Rechenschaft ablegen müssen . Und zwar ungeschönt und ungelogen . Ferner gehören dann Konsequenzen gezogen gegenüber Partei und Mandat .

    LG und ein schönes Restwochenende