+++Rückruf von Salami bei Aldi+++Eilmeldung

Wissen wir wirklich, was wir zu Essen bekommen? Man kann nur staunen, was immer mal wieder an die Öffentlichkeit kommt. Was aber, wenn man nicht gewarnt wird? Man wird krank und weiss nicht warum! Meist fällt es erst auf, wenn mehrere Menschen erkrankt sind und alles das selbe gegessen haben, so wie es mit den EHEC Keimen der Fall war. Diesmal sind es LISTERIEN, also Bakterien die gefährlich sind.

Aldi Süd hat die Ware aus dem Handel genommen und rät zudem dringend vom Verzehr  ab. Listerien können schwere Erkrankungen auslösen. Vor allem für  Immungeschwächte und Kinder sind die Bakterien gefährlich. Bei Schwangeren  können Fehlgeburten die Folge sein. Die Rückrufaktion der Firma betrifft Artikel  mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.08.2011, 25.08.2011 und 01.09.2011.  Die  Ware kann in den Aldi-Süd-Märkten zurückgegeben werden.

weiter lesen:

Aldi-Süd-Lieferant Schepers & Comp hat eine Wurstsorte zurückgerufen und vor dem Verzehr gewarnt. In einer Probe des Artikels „Salame Magretta & Salame Spianata” seien Listerien nachgewiesen worden. Die Bakterien können verschiedene Beschwerden auslösen. Bei Schwangeren können Fehlgeburten die Folge sein. Die Rückrufaktion der Firma betrifft Artikel mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.08.2011, 25.08.2011 und 01.09.2011. Die Ware könne in den Aldi-Süd-Märkten zurückgegeben werden. Bild.de

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung