3. Weltkrieg

Steht uns ein 3. Weltkrieg bevor? Es gibt Prophezeiungen und Visionen über einen 3. Weltkrieg von verschiedenen Sehern. Ob aus den bekannten Feldpostbriefen, Irlmaier, Nostradamus oder Lorber, so sagen alle den Beginn eines 3. Weltkrieges voraus. Die Neuoffenbarung durch Lorber weist u.a. auf einen ‚großen, allgemeinen und erbittersten Krieg‘ in der Endzeit hin. Der Name ‚Weltkrieg‘ wird allerdings nicht erwähnt. Es werden durch Lorber auch nur wenig Details genannt, die Rückschlüsse auf einen bestimmten Kriegsverlauf gestatten. Das ist deswegen nicht erstaunlich, weil Kriege von Menschen angefangen und geführt werden. Die Beteiligten haben Willens- und Handlungsfreiheit, die Gott nicht beschränkt. Wie auch sonst, lenkt Gott die Geschehnisfolgen jedoch so, daß sie letztlich seinen großen Heilsplänen mit den Menschen und der Erde entsprechen.

Lorber. Sofern es zu einem dritten Weltkriege komme, verweisen jedoch Bibel und die Neuoffenbarungen darauf, daß dann jene Ereignisse eintreten würden, die Johannes in seiner ‚Offenbarung‘ – vor allem im 8. und 9. Kapitel – vorhersagte.

Sobald man die teils sehr klaren Warnungen, Zeichen, Vorstufen u. Zeitumstände vor dem 3. Weltkrieg bzw. die vielen Vorhersagen über einen 3. Weltkrieg durch verschiedene SeherInnen hinzuzieht, bekommt man jedoch ein relativ deutliches Bild von den den Beteiligten, den Schwerpunkten und dem übernatürlichen Ende dieses Krieges durch eine aus dem Kosmos hereinbrechende Weltkatastrophe.

Am 17.5. schreibt Dimde, dass es eher einen neuen Boom geben wird. Er schreibt: „In vielen Gesprächen höre ich heraus, dass man einen Zusammenhang zwischen dem augenblicklichen Finanzcrash und einem möglichen Dritten Weltkrieg sieht. Nach Nostradamus wird das nicht der Fall sein. Er spricht davon, dass der Krieg zu einem Zeitpunkt beginnt zu dem niemand ihn erwartet. „Auf dem Höhepunkt des Reichtums der Menschen“. Plötzlich und unerwartet. Unsere Schlussfolgerung kann daher nur lauten: Nach den augenblicklichen Turbulenzen um Währungen, Inflation und Staatsschulden müsste es demnach noch einmal zu ein Boom kommen“.

Besondere Ereignisse

Zweifellos wird der Krieg für Europa aus dem Osten kommen.
So viele Seher können sich nicht irren:
„In Ost und West wird ein großes Ringen sein und viele Menschen vernichten.“
(Testament eines fliehenden Papstes (1701))

Vom Osten her wird es kommen und im Westen aufhören – Der letzte Krieg wird der Bänkeabräumer sein. Wenn man die Leute, die einem begegnen, nicht mehr versteht, ist es nimmer weit zum schrecklichen End.“
(Die Weissagung des Mühlhiasl von Apoig (1753-?))

„Aus Osten wird dieser Krieg losbrechen. Vor Osten habe ich Bange. doch geht`s schnell vorüber, und sicher ist, wer nur einige Tage ein gutes Versteck weiß. Auch die Flucht wird sehr schnell sein. Man werfe Karren und Rad ins Wasser, sonst nehmen die fliehenden Feinde alles Fuhrwerk mit.“
(Die Prophezeiung des Bauers Jasper (1764-1833) 2. Fassung)

usw.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung